• image-2454

    Leben unter den Augen der Stasi

    Am 5.5.2018 öffneten sich viele Türen in Leipzig und Halle für die Besucher der Museumsnacht.

    mehr
  • image-2450

    Polnisches Maifest erinnert an erste Verfassung Europas

    Etwa 120 Besucher kamen am 3. Mai 2018 ins Bautzener Steinhaus zur „Majówka“, dem deutsch-polnischen Maifest. Die Ausländerbeauftragte lud in Zusammenarbeit mit den Partnern vom Polnischen Institut Berlin (Standort Leipzig), der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen e.V. ein.

    mehr
  • image-2442

    Zwischen Rebellion und Repression - das Jahr 1968 in der DDR

    Am 5. Mai kamen viele Interessierte jeden Alters in die Außenstelle der Stasi-Unterlagenbehörde in Chemnitz. Die Veranstaltung im Rahmen der Museumsnacht und in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung thematisierte die Rolle des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) während des Prager Frühlings.

    mehr
  • image-2425

    Flandern, Sachsen und Europas Regionen

    Am 19. April waren Vertreter des flämischen Regionalparlamentes in Dresden zu Besuch. Am Abend waren sie zu Gast bei einer Podiumsdiskussion in der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Der Parlamentspräsident Flanderns, Jan Peumans und der Sächsische Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler diskutierten zum Thema „Die Rolle der Regionalparlamente in Europa von Morgen“. Das Gespräch, das live ins Deutsche und Niederländische übersetzt wurde, moderierte der ZDF-Journalist Michael Bewerunge.

    mehr
  • image-2421

    SLpB-Publikationsangebot: Woher kommen die Bücher und wer trifft die Auswahl?

    Der eine oder die andere unserer politisch interessierten Bücherwürmer wird sich vielleicht schon einmal gefragt haben: Wie kommt eigentlich das Publikationsprogramm der Landeszentrale zustande? Wer entscheidet nach welchen Kriterien über die Buchtitel, die den Bürgerinnen und Bürgern stets aktuell und kostenfrei angeboten werden, und dies mit halbjährlichen Neuzugängen seit inzwischen schon über 25 Jahren?

    mehr
  • image-2419

    Supersexy schrumpfen

    Am 12. April hatte die Landeszentrale zur Gesprächsrunde eingeladen. In der Reihe „Stadt - Land – Mensch“ sollte die Frage geklärt werden: „Wozu noch Dörfer?“

    mehr
  • image-2416

    Politische Debatten auf dem Monitor

    Der „Sachsen-Monitor“ 2017 zur politischen Stimmung im Freistaat erhitzt weiter die Gemüter. Bei einer Veranstaltung in Leipzig diskutierten Vertreter verschiedener Institutionen über Konsequenzen aus dem zwiespältigen politischen „Innenleben“ Sachsens – und das Publikum in der Aula der Volkshochschule fragte kritisch nach.

    mehr
  • Sachsens Schulen sollen politische Debatten anstoßen

    Sachsens Schulen sollen politische Debatten anstoßen - Landeszentrale für politische Bildung will Lehrern Konflikt-Kompetenz vermitteln. Direktor Dr. Roland Löffler im epd-Gespräch

    mehr
  • image-2413

    Von Vintage-Pullovern und Fake-News

    Netzpolitik - was soll das denn bitte sein und was geht mich das schon an?! Die Antwort fällt ganz eindeutig aus: Alles! Mit einer Schülergruppe hat sich die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit dem Verein Aktion Zivilcourage e.V. auf eine Spurensuche ins netzpolitische Berlin begeben. Einige kritische Überlegungen zu diesem Thema sollen hier festgehalten werden.

    mehr
  • image-2407

    Aktuell: Innere Sicherheit in Sachsen in Gefahr? - Neuer Sammelband vorgestellt

    Die innere Sicherheit in Sachsen steht derzeit vor allem durch extremistisch motivierte Kriminalität im Fokus des öffentlichen Interesses, aber auch durch die Zunahme von Einbrüchen, Diebstählen und Brandanschlägen. Diese Problematik beschäftigt nicht nur die Bevölkerung, sondern ebenso Politik, Verwaltung und Medien. Jetzt liegt auch eine aktuelle Buchveröffentlichung zum Thema vor.

    mehr