Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung ist bemüht, ihre Website www.slpb.de  in Übereinstimmung mit Sächsischem Inklusionsgesetz (SächsInklusG) und Barrierefreie-Websites-Gesetz (BfWebG) in Verbindung mit der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) barrierefrei zugänglich zu machen. Das BfWebG wird ergänzt durch die Barrierefreie-Websites-Verordnung (BfWebVO). Diese Gesetze sind im Einklang mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 verfasst.

Grundlage der Barrierefreiheit sind die international gültigen Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.1) auf Konformitätsstufe AA und die europäische Norm EN 301 549, Version 3.2.1. Für PDF-Dokumente wird zusätzlich der internationale Standard PDF/UA-1 beachtet.

Die Website www.slpb.de ist nach den oben genannten Richtlinien nur teilweise barrierefrei.

Die Barrierefreiheit wurde von uns in der Vergangenheit während der Entwicklung bedacht, jedoch können bestimmte Stellen noch Barrieren aufweisen, zum Beispiel im Hinblick auf neuere Anforderungen der Barrierefreiheit. Unsere Codebasis wird derzeit überarbeitet, um die Zugänglichkeit der Seite weiter zu verbessern.

  • Alternative Beschreibungen für Nicht-Text-Inhalte sind nicht durchgehend verfügbar, werden jedoch im Redaktionsprozess laufend ergänzt und erweitert. Grafische Bedienelemente haben teilweise keinen aussagekräftigen Alternativtext.
  • Die HTML Struktur Elemente für Überschriften sind vereinzelt falsch verschachtelt oder die Struktur weist Lücken auf.
  • Linktexte sind teilweise nicht aussagekräftig, werden jedoch im Redaktionsprozess laufend verbessert.
  • Die Tastaturbedienbarkeit des Hauptmenüs ist nur eingeschränkt möglich. Insbesondere das Schließen von (Unter-)menüs und Aufrufen von Seiten in Untermenüs mittels Tastendruck ist nicht fehlerfrei möglich.
  • Die Schlüssigkeit der Tastaturbedienung weist Mängel auf: Es kann bei eingeblendetem Mobilmenü in der Seite navigiert werden. Auch bei ausgeblendetem Hauptmenü können die Hauptpunkte fokussiert werden.
  • Bei der Vergrößerung der Seiten kann es zu Überlappungen mit dem Kopfbereich oder dem Mobilmenü sowie zu abgeschnittenen Inhalten kommen.
  • Einige grafische Bedienelemente, inhaltsvermittlende Grafiken sowie Textdarstellungen erfüllen nicht den geforderten Mindestkontrast. Soweit möglich werden Mängel laufend im Redaktionsprozess behoben. Grundlegende Gestaltungsanpassungen werden mittelfristig in einem Relauch der Website berücksichtigt.
  • Die Fehlermeldungen, insbesondere der Newsletter-Anmeldung, werden teilweise nicht programmatisch ermittelbar mit den entsprechenden Eingabefeldern verknüpft.
  • Anderssprachige Wörter wurden nicht entsprechend ausgezeichnet.

Folgende Inhalte sind aktuell nicht barrierefrei, allerdings sind sie nach § 1 Absatz 2 Satz 1 BfWebG in Verbindung mit Artikel 1 Absatz 4 der EU-Richtlinie 2016/2102 von der Verpflichtung ausgenommen:

  • Es werden zu dokumentarischen Zwecken vor dem 23.09.2018 veröffentlichte Datei-Downloads vorgehalten, insbesondere Veranstaltungseinladungen und Faltblätter, die nicht barrierefrei sind.
  • Die Informationen der Karte „Der Weg zur Landeszentrale ... “ sind als textliche Anfahrt- / Wegbeschreibung verfügbar.
  • Live-Streams von eigenen Veranstaltungen enthalten in der Regel keine gebärdensprachlichen Informationen sowie teilweise keine Audiodeskriptionen und / oder Untertitel.
  • Eingebundene Videos von Dritten, insbesondere Erklärvideos, verfügen unter Umständen nicht über Audiodeskriptionen und / oder Untertitel. Bei Untertitel kann es sich um automatisch erzeugten Text handeln.

Diese Erklärung wurde am 22.09.2020 erstellt.

Die Erklärung wurde zuletzt am 13.09.2022 aktualisiert.

Der Stand der Barrierefreiheit wurde zuletzt am 13. Juli 2022 durch die Überwachungsstelle für Barrierefreiheit von Informationstechnik im Freistaat Sachsen (BfIT Sachsen) überprüft.

Sollten Ihnen noch bestehende Barrieren in Bezug auf unsere Website auffallen oder Sie Informationen zu noch nicht barrierefreien Inhalten benötigen, senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

E-Mail: annette.rehfeld-staudt@slpb.smk.sachsen.de

Telefon: 0351 85318-46

Sie haben unter oben genanntem Kontakt eine Anfrage zur Barrierefreiheit unserer Website www.slpb.de gestellt. Falls dabei innerhalb einer angemessenen Frist (in der Regel vier Wochen) keine zufriedenstellende Lösung gefunden wird, können Sie sich an die für das Durchsetzungsverfahren zuständige Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderungen (Durchsetzungsstelle) bei der Sächsischen Staatskanzlei wenden. Die Durchsetzungsstelle unterstützt eine außergerichtliche Streitbeilegung, wenn Konflikte zwischen öffentlichen Stellen in Sachsen und Nutzenden der Webseiten bzw. mobilen Anwendungen auftreten. Dieses Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Die Einschaltung eines Rechtsbeistands ist nicht erforderlich.

Kontakt:

Sächsische Staatskanzlei
Geschäftsstelle des Landesbeauftragten für Inklusion der Menschen mit Behinderungen
Durchsetzungsstelle
Archivstraße 1
01097 Dresden

Telefon: 0351 564 10713
Fax: 0351 564 10999

E-Mail: durchsetzungsstelle@sk.sachsen.de
Webseite: www.durchsetzungsstelle.sachsen.de