Seit mehr als 10 Jahren nimmt Netzpolitik einen immer stärkeren Einfluss auf unser gesellschaftliches Zusammenleben, politische Entscheidungen sowie öffentliche und private Kommunikation. Wir beobachten, dass sich Themen der netzpolitischen Diskurse stetig in immer mehr Bereiche ausweiten. Ob Gesundheitsversorgung, staatliche Überwachung, Datenschutz und Urheberrecht, Beauty-Filter, gefälschte Nacktbilder, Künstliche Intelligenz, Hass und Desinformation.

Der Digital Fight Club ist ein Angebot an alle, die sich für die aktuellen netzpolitischen Themen und Entwicklungen interessieren, an einem regelmäßigen Austausch interessiert sind und sich gemeinsam für ein besseres Internet einsetzen möchten. Wir beginnen mit grundlegenden Informationsangeboten und Impulsvorträgen. Im Anschluss bleibt Raum für Fragen, einen gemeinsamen Austausch und Diskussion sowie ein gemeinsames Nachdenken darüber, welche (politischen) Handlungsperspektiven zu dem jeweiligen Themenbereich möglich sind und welche politischen Forderungen sich ableiten lassen. Die Impulsvorträge behandeln jeweils ein konkretes netzpolitisches Thema. Sie geben Einblick, ordnen ein und verdeutlichen Zusammenhänge. Dadurch werden die teilweise vielschichtigen Themen besser verständlich und Einflussmöglichkeiten der Zivilgesellschaft deutlich.

Die Reihe ist eine Kooperation mit dem Medienkulturzentrum Dresden e.V., der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes und der Volkshochschule Dresden.

Veranstaltungskalender

Folge 2 mit Elina Eickstädt (mehr Informationen in Kürze)

20.04.2024, 19:00 - 21:00 Uhr

Folge 3 mit Anna Biselli (mehr Informationen in Kürze)

08.05.2024, 19:00 - 21:00 Uhr