Wem gehört das Leben? Wer entscheidet über unseren Tod? Wir holen das Theaterstück GOTT von Bestseller-Autor von Schirach vom 30. Januar bis 2. Februar an vier Abenden nach Sachsen - und sprechen mit Expert*innen über das kontroverse Thema assistierter Suizid.

Eine Kooperation mit der Katholischen Akademie Dresden-Meißen

Leipzig, Leibnizforum, Montag, 30. Januar 2023, 19.00-21.30 Uhr

Chemnitz, Agricolaforum, Dienstag, 31. Januar 2023, 19.00-21.30 Uhr

Kathedralforum Dresden, Mittwoch, 1. Februar 2023, 18.00–20.30 Uhr

Kulturkirche in Lauta, Donnerstag, 02. Februar 2023, 17.30-19.30 Uhr

Klimaverträglichkeit und der Fokus auf erneuerbare Energien prägten über Jahre die öffentliche Debatte. Angesichts von Krieg und Inflation geht es aktuell darum, eine sichere und für die Bevölkerung bezahlbare Energieversorgung zu gewährleisten. 

In der neuen Veranstaltungsreihe „Kalte Heizung – heiße Debatte“ sprechen wir an drei Abenden mit Politikerinnen und Politikern der sechs im Bundestag vertretenen Parteien über dieses Thema.

16.01.2022 in Dresden

06.02.2022 in Leipzig

06.03.2022 in Chemnitz

Im Mittelpunkt unserer Partnerkonferenz am 8. November 2022 stand die Frage nach dem Stand der verteidigungspolitischen Diskussion in Deutschland und den sicherheitspolitischen Versäumnissen und Leerstellen in der politischen Bildung vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine.

In unserem Rückblick finden Sie einen Veranstaltungsbericht und eine Videoaufzeichnung der Tagung.

IMG_0336

Seit 2017 geben wir mit dem Sächsischen Ausländerbeauftragten die Starterpakete heraus. Sie unterstützen Ehrenamtliche dabei, so schnell wie möglich ein erstes Orientierungs- und Sprachangebot für Geflüchtete zu realisieren. Die vierte Auflage 2022 ist ab sofort verfügbar.

Mehr Informationen

30.01.2023 Leipzig
Das Theaterstück von Ferdinand von Schirach zur Frage des assistierten Suizids
###CATEGORY_ICON###
Künstlerische Aufführung
31.01.2023 Chemnitz
Das Theaterstück von Ferdinand von Schirach zur Frage des assistierten Suizids
###CATEGORY_ICON###
Künstlerische Aufführung
01.02.2023 Dresden
Das Theaterstück von Ferdinand von Schirach zur Frage des assistierten Suizids
###CATEGORY_ICON###
Künstlerische Aufführung
02.02.2023 Dresden
Moderationsworkshop
###CATEGORY_ICON###
Workshop
02.02.2023 Lauta
Das Theaterstück von Ferdinand von Schirach zur Frage des assistierten Suizids
###CATEGORY_ICON###
Künstlerische Aufführung
image-12539

Erklären, ermutigen und Vorbilder zeigen

„Wie können das! Frauen in die Kommunalpolitik“ heißt die Veranstaltungsreihe, welche in Kooperation des Landesfrauenrats Sachsen e. V. und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung entstand.

 

image-12450
IMAGO/Sven Ellger

Frauen in der kommunalen Demokratie

Selbst heute sind bundesweit nicht einmal ein Drittel aller kommunalen Mandatsträger weiblichen Geschlechts. Unter den Bürgermeister*innen Deutschlands finden sich kaum 10% Frauen. Warum sind Frauen in der Kommunalpolitik unterrepräsentiert und wie  …

x0x,2022,quer,Europa,europäische,europäisches,europäischer,Europäische,Union,EU,Politik,Gesetzgeber,Frankreich,französische,Stadt,Straßburg,Strassburg,Sitz,Europaparlament,Europäisches,Parlament,Vereinigung,Schrift,Schriftzug,ohne,Menschen,horizontal,sonnig,Sonne,Tag,Flagge,Flaggen,Fahnen,Fahne,Landesflaggen,Landesfahnen,Ukraine,QF,quer,Querformat,
IMAGO/Dirk Sattler

Zehn Diskussionen über die Europäische Union

Anlässlich des 30. Jahrestags des Vertrags von Maastricht wurde in Dresden ein Jahr lang über Themen der EU debattiert. Es ging unter anderem um Wirtschafts-, Digital- und Klimapolitik und immer wieder um den Krieg in der Ukraine.

 

image-12278

Deutsch-Deutsche Filmtage in Hof und Plauen: insgesamt über 1000 Besucherinnen und Besucher

„Von der Teilung zur Einheit“: Unter diesem Titel fanden Mitte November die Deutsch-Deutschen Filmtage in den Partnerstädten Hof und Plauen statt – zum zwölften Mal. Gezeigt wurden insgesamt zehn Dokumentar- und Spielfilme zu Themen der jüngsten  …

Mit unseren Newslettern informieren wir kostenfrei über Veranstaltungen, Bücher und Projekte der Landeszentrale.

E-Mail-Newsletter Print-Newsletter per Post