• image-14313

    Schulvernetzungstagung im Superwahljahr 2024: Stimmen von Teilnehmenden

    Lehrerinnen und Lehrer an sächsischen Schulen stehen angesichts der 2024 in Sachsen stattfindenden Landtagswahl, den Kommunal- und Gemeinderatswahlen sowie der Europawahl vor vielen Fragen: Wie lässt sich das Thema Wahlen im Unterricht umsetzen? Welche Rolle kann Schule hier grundsätzlich einnehmen? „Demokratie ist Entscheidung: Das Wahljahr 2024“ war Titel der 5. Vernetzungstagung „Schule im Dialog Sachsen“ der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB), die am 01.02.24 in Dresden stattfand. Hier finden Sie Statements von Teilnehmenden und Referent:innen der Tagung.

    mehr
  • image-14301

    Schulvernetzungstagung im Superwahljahr 2024

    Lehrerinnen und Lehrer an sächsischen Schulen stehen angesichts der 2024 in Sachsen stattfindenden Landtagswahl, den Kommunal- und Gemeinderatswahlen sowie der Europawahl vor vielen Fragen: Wie lässt sich das Thema Wahlen im Unterricht umsetzen? Welche Rolle kann Schule hier grundsätzlich einnehmen? „Demokratie ist Entscheidung: Das Wahljahr 2024“ war Titel der 5. Vernetzungstagung „Schule im Dialog Sachsen“ der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB), die am 01.02.24 in Dresden stattfand.

    mehr
  • Prof. Dr. Ulrike Klinger auf der Bühne im Saal der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, während Ihrer Keynote zum Fachtag Desinformation

    Desinformation als Herausforderung für die Demokratien der Gegenwart

    Was ist Desinformation, wieso bedroht sie unsere Demokratie und was kann man dagegen tun? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Expertinnen und Experten beim Fachtag Desinformation am 14. November 2023 in der SLpB.

     

    mehr
  • image-13344

    Neue Bücher. Brandaktuelle und ungelöste Problemthemen

    Das Publikationsverzeichnis der SLpB für das zweite Halbjahr 2023 ist erschienen. Dr. Joachim Amm war maßgeblich an der Zusammenstellung beteiligt. Er verrät, welche neuen Bücher im Angebot sind und was er persönlich gern liest.

    mehr
  • „Ich spreche hier als bulgarischer Abgeordneter: Das ist für mich sehr spannend!“

    70 Schüler:innen nahmen einen Tag lang die Rolle von EU-Abgeordneten ein und diskutierten zentrale Themen der europäischen Umwelt- und Klimapolitik. Am 17. März 2023 beteiligten sie sich an der Simulation des Europäischen Parlaments im Neuen Rathaus in Leipzig. Organisiert von den Jungen Europäischen Föderalist:innen (JEF) Sachsen in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung (SMJusDEG), der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB), der Europa-Union Sachsen, dem Europa-Haus e.V. / Europe Direct Leipzig und dem soziokulturellen Zentrum „die Villa“.

    mehr
  • „Kinder und Jugendliche haben den Durchblick!“: Der Wettbewerb um den Goldenen Erklärbären

    Politik ist langweilig? Auf keinen Fall! Seit 2018 ruft die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren dazu auf, beim Film-Wettbewerb um den Goldenen Erklärbären mitzumachen: Sie sind eingeladen, Kurzvideos zu aktuellen politische Themen zu gestalten. Sabine Kirst, Referentin der SLpB für Medienbildung und Medienkompetenz, begleitet den Wettbewerb seit fünf Jahren und ist Mitglied der Jury

    mehr
  • Aktuell und lebensnah. KvO startet in die neue Saison

    Im März startet die neue KvO-Saison. Justyna David ist Referentin im Projekt „Kontrovers vor Ort – Fakten, Thesen, Argumente“, einer sachsenweiten Kooperation mit Volkshochschulen, Soziokulturellen Zentren und weiteren Partnern. KvO will besonders im ländlichen Raum Menschen zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Problemen miteinander ins Gespräch bringen. Dazu sind im Frühjahr über 80 Veranstaltungen geplant. Justyna David berichtet darüber.

    mehr
  • „Europa bedeutet unfassbar viele Chancen!“

    Mit dem Saxorail-Ticket werden Jugendliche aus Sachsen zu „Europabeauftragten“: 250 junge Menschen zwischen 18 und 27 starten dieses Jahr eine selbst organisierte Reise per Interrail und berichten auf Social Media von Begegnungen und Orten in Europa. „Saxorail“ ist ein Projekt des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung (SMJusDEG). Zur Vorbereitung der Reisen finden europapolitische Bildungsveranstaltungen in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) statt. Unser Autor war bei einem der Vorbereitungsseminare in Dresden dabei.

    mehr
  • Das Bild zeigt eine Konferenzsituation. Auf der linken Seite ist ein großer Bildschirm mit der Aufschrift "Willkommen zur Partnerkonferenz der SLpB 2022" und darunter "Zeitenwende? Deutsche Verteidigungspolitik als Lernfeld der politischen Bildung". Auf der rechten Seite steht ein Redner am Pult, hinter ihm ist ein Banner mit dem Logo der "Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung" und dem Schriftzug "Zeitenwende?". Bei Klick vergrößert sich das Bild.

    „Sachsen braucht eine europäische Akademie mit Fokus auf Außen- und Sicherheitspolitik“

    „Zeitenwende“? Deutsche Verteidigungspolitik als Leerstelle der politischen Bildung – unter diesem Titel stand die diesjährige Partnerkonferenz der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, die am 8. November 2022 in der Messe Dresden stattfand. Direktor Roland Löffler plädierte in seiner Eröffnungsrede vor rund 100 Teilnehmenden für die Schaffung einer neuen Institution in Sachsen, die Expertise für außen- und sicherheitspolitische Fragestellungen aufbaut – mit speziellem Fokus auf Ost- und Mitteleuropa.

    Den Text der Rede in voller Länge können Sie hier nachlesen.

    mehr
  • image-12073

    Ein kritisches Vertrauen in Wissenschaft und Medien. Teil 2

    Zweiter Teil-Bericht zur Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“ im September 2022 in Dresden.

     

    mehr