• image-11815

    Orthodoxe Theologie des Krieges? Der Krieg in der Ukraine und die orthodoxen Kirchen

    In der Ukraine herrscht Krieg mit tausenden Toten, Millionen Flüchtlingen und weitreichenden Zerstörungen. Trotz dieser Opfer rechtfertigt Patriarch Kirill als Oberhaupt des Moskauer Patriarchats die militärische Invasion Russlands. Wie ist das zu erklären? Gibt es eine orthodoxe Theologie des Krieges? Und wie positionieren sich die ukrainischen Kirchen?

    mehr
  • Syhra Geithain Rittergut Creative Commons

    Das Feld nicht rechten "Erweckern" abgehängter Räume überlassen

    Der dritte Abend der Reihe „Rechte Landnahme“, veranstaltet von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) und der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte (AG KfDM), stand unter dem Motto: Gemeinsam engagiert vor Ort – was tun gegen rechte Landnahme?

    mehr
  • image-11638

    Museen, Lern- und Gedenkorte in Sachsen mit dem 9 € Ticket besuchen

    Seit Juni 2022 ist das 9-Euro-Ticket in Deutschland erhältlich. Mit ihm können im Juni, Juli und August 2022 für neun Euro monatlich Busse und Bahnen im Nah- und Regionalverkehr genutzt werden. Als Teil der sogenannten Entlastungspakete der Bundesregierung soll es helfen die derzeit stark steigenden Energiepreise abzufedern. Es bietet aber auch die Möglichkeit, günstig Ausflugs- und Reiseziele zu besuchen. Wir haben diese Möglichkeit zum Anlass genommen Orte in Sachsen mit herausragenden historischen, politischen oder zeitgeschichtlichen Hintergrund zu sammeln, die sich leicht mit dem 9-Euro-Ticket erreichen lassen:

    mehr
  • Bauhaus 02

    Funktionale Gestaltung, klare Farben und zeitloses Design

    Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des 1919 in Weimar gegründeten Staatlichen Bauhauses wurde 2019 das neue Bauhaus-Museum in Weimar eröffnet. Herr Dr. Roland Löffler von der Landeszentrale für politische Bildung in Dresden war im Januar 2020 als Gastreferent beim Seniorenkolleg in Plauen und erklärte sich während des Gespräches bereit, für die Mitglieder des „Seniorenkollegs Plauen e.V.“ eine Exkursion zum neueröffneten Bauhausmuseum in Weimar zu organisieren. Ein Reisebericht.

     

    mehr
  • Imago0091681218h

    Kommunalwahlen vorerst ohne Überraschungen

    Sachsen ist ein Bundesland, das für politische Überraschungen immer gut ist. Vor den Kommunalwahlen am 12. Juni spekulierten viele Experten, ob es der AfD gelänge, erstmals Landratsämter und Rathäuser zu gewinnen. Danach sieht es nach dem ersten Wahlgang nicht aus. Eine Analyse.

     

    mehr
  • D S C F35302

    „Goebbels würde es schätzen.“ Was Putins Informationskrieg für unsere Freiheit bedeutet

    Seit Jahrzehnten versucht der Kreml die Informationshoheit in Russland zu erzielen. Freie Medien und Zivilgesellschaft werden behindert und verboten. Kremltreue Medien prägen für die meisten Russinnen und Russen das Bild von der Welt. Der Ukraine-Krieg offenbart das abermals. Medienwissenschaftler Professor Bernhard Pörksen berichtet am 16. Juni in Chemnitz über diesen Informationskrieg und zieht drei Lehren für den Umgang mit Medien in unserer freien Gesellschaft.

     

    mehr
  • Kleinert Meyer

    Muslimische Gefängnisseelsorge

    Unter dem Titel „Muslimisches Leben und Strafvollzug“ fand die 21. sächsische Strafvollzugstagung, die gemeinsam vom Verein HAMMER WEG e.V. und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung organisiert wurde, am 20. und 21. Mai in Dresden statt. Fachleute berichteten aus der Praxis und tauschten sich in Workshops aus. Das Sächsische Staatsministerium der Justiz, das die Tagung unterstützte und auf der Konferenz vertreten war, kündigte Verbesserungen bei der muslimischen Gefängnisseelsorge an.

     

    mehr
  • Imago0079408683h M A G O Imagebroker

    Für mehr Kultursensibilität im Strafvollzug

    Der 2001 gegründete Dresdner Verein HAMMER WEG e. V. begleitet und unterstützt Strafgefangene und Haftentlassene bei der Wiedereingliederung in das Leben in Freiheit. Zudem fördert der Verein die Arbeit ehrenamtlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Strafvollzug. Professor Ulfrid Kleinert war 21 Jahre Vorstandsvorsitzender und wurde kürzlich zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Die Tagung „Muslimisches Leben und Strafvollzug“, die am 20./21. Mai in Dresden stattfand, hat er zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung auf den Weg gebracht.

    mehr
  • Imago0159280726h

    Hand in Hand beantragen Finnland und Schweden eine Aufnahme in die NATO

    Getragen von einem radikalen Stimmungsumschwung in der Bevölkerung rücken beide Länder nach dem Überfall auf die Ukraine von ihrer traditionellen Bündnispolitik ab.

    mehr
  • Imago0120940603h

    Verzichtbarer Zuzug nach Sachsen

    Der zweite digitale Abend der Landeszentrale zur „Rechten Landnahme“ ging am 11. Mai konkreter auf die Situation in Sachsen ein. Er setzte die allgemeine Einführung fort, die eine Woche zuvor bereits Beispiele im Freistaat erwähnt hatte. Auf Fragen gaben erneut Annalena Schmidt, Sprecherin der ökumenischen AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte und bei der Diakonie tätig, sowie Sophie Spitzner und Steven Seiffert von den Mobilen Beratungsteams des Kulturbüros Sachsen Antwort. Die Gesprächsleitung lag diesmal bei Harald Lamprecht, Weltanschauungs- und Sektenbeauftragter der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen.

    mehr