• image-7350

    Fast wie im Krieg

    Der belarussische Filmemacher Aliaksei Paluyan über die Proteste anlässlich der Präsidentschaftswahlen in Belarus und die zunehmende Gewalt gegen Medienschaffende.

    mehr
  • image-7317

    Die USA im Kalten Bürgerkrieg

    Und nun: Wird nun wieder alles gut im Land? Über die gespaltenen Staaten von Amerika nach der Präsidentschaftswahl 2020 - ein Gastbeitrag des Politikwissenschaftlers, Amerika-Experten und Buchautors Dr. Torben Lütjen.

    mehr
  • image-7306

    "Wir wollen das Netz zu einem besseren Ort machen"

    Die Kampagne #mehralsherzen findet statt im Rahmen der Aktionstage Netzpolitik und Demokratie und will für wertschätzende Kommunikation in den sozialen Medien sensibilisieren. Initiatorin und Expertin für digitale Bildungsprojekte, Geschäftsführerin von KF Education, Jördis Dörner im Gespräch.

    mehr
  • image-7304

    "Meine liebe Ingeborg"

    "Paul Celan – Atemwende und Herzzeit-Briefe. Ein Dialog durch die Zeit." Eine Nachbetrachtung des Tourauftaktes des Mivos-Quartetts aus New York am 15. Oktober im Alten Rathaus Göttingen. Am 29. und 30. Oktober gastierte die Lesung mit Musik auch in Dresden und Leipzig.

    mehr
  • image-7273

    Ich denke, also bin ich – nicht?

    Maschinen werden intelligenter. Bei der KI-Entwicklung hat Sachsen eine Vorreiterrolle inne. Doch längst nicht jeder ist begeistert.

    mehr
  • image-7255

    Ostbashing mit großer Lust

    Die Journalistin Adina Rieckmann und ihr jüngerer Kollege Christian Gesellmann eröffneten die Reihe "30/30 - Generationendialog zur Wiedervereinigung" und diskutierten über Medien, deren Publikum und das Verhältnis zwischen Ost und West und Presse und Macht.

    mehr
  • image-7247

    Polen in meinen Augen. Die Heimreise.

    Was ist Polen in meinen Augen – heute? Was bedeutet es in Polen geboren zu sein? Essay und Gedicht von Katarzyna Mazur.

    mehr
  • image-7239

    "Alle reden, keiner hört mehr zu"

    Die Autoren Cornelius Pollmer und Lukas Rietzschel befinden sich derzeit auf Lesereise. Unter der Überschrift "Notizen aus der (ostdeutschen) Provinz" lesen die beiden aus ihren Büchern "Heute ist irgendwie ein komischer Tag" und "Mit der Faust in die Welt schlagen". Die Reise in Sachsens ländliche Regionen findet statt im Rahmen des SLpB-Projektes "Kontrovers vor Ort". Im Interview sprechen sie über die Bedeutung von Heimat.

    mehr
  • "Werft Euer Vertrauen nicht weg"

    Predigt des Direktors der Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Roland Löffler, bei der Friedensandacht am 9.10.2020 in der Nikolaikirche zu Leipzig

    mehr
  • image-7095

    Fünf Granaten

    Seit einigen Jahren organisiert und veranstaltet die SLpB bereits gemeinsam mit der Leipziger Literaturprofessorin Ilse Nagelschmidt und sächsischen Literaten einen Schreibworkshop in Schmochtitz. In diesem Jahr unter dem Motto "75 Jahre Kriegsende" mit dem Dresdner Schriftsteller Michael Wüstefeldt. Die Teilnehmerin Annette Richter schildert ihre Eindrücke und stellt einen ihrer Texte zur Verfügung.

    mehr