• image-1781

    Von Aliens, Flüchtlingen und falschen Flaggen

    Kassel. Das Netz ist voll von Verschwörungs-Erzählungen und sie finden derzeit besonders viel Nahrung.

    mehr
  • image-1778

    Populisten agieren vor allem anti-elitär und anti-pluralistisch

    Kassel, 25. April 2016. Der Wesenskern heutiger Populisten ist vor allem eine anti-elitäre und anti-pluralistische Einstellung.

    mehr
  • image-1776

    Politische Bildung nur für politisch Gebildete?

    Immer mehr Landeszentralen reagieren auf Politikverdruss und erstarkenden Populismus mit bürgernäheren, aufsuchenden Konzepten.

    mehr
  • image-1773

    „Es gibt viel zu tun“

    Die Sächsische Landeszentrale für politsche Bildung zeigte Lutz Dammbecks „Overgames“ im Dresdner Programmkino Ost. Rund zweihundert Besucher sahen im ausverkauften großen Saal des Programmkinos Ost den Überlängenfilm „‘Overgames‘... oder die Umerziehung der Westdeutschen“. Im Mittelpunkt der anschließenden Diskussion der Podiumsgäste standen die Identität der Deutschen und ihr Verhältnis zur Demokratie. Fazit des Psychoanalytikers Hans-Joachim Maaz: „Es gibt viel zu tun“.

    mehr
  • image-1771

    Schwere Demokratiekrise in Ostdeutschland

    Kassel/Dresden, 25. April 2016. Der Osten Deutschlands erlebt 26 Jahre nach der friedlichen Revolution und der Wiedervereinigung eine "schwere gesellschaftliche und demokratische Krise". Das hat Direktor Frank Richter heute auf einer Populismus-Tagung in Kassel eingeschätzt. Die rechtspopulistische Pegida-Bewegung in Dresden sei ein deutliches Anzeichen dafür, betonte der Direktor der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

    mehr
  • image-1770

    Gespenst des Populismus geht um in Europa

    Kassel 25. April 2016. In Europa geht das Gespenst des Populismus' um und mit der "Alternative für Deutschland" (AfD) hat nun auch Deutschland eine rechtspopulistische Partei in den Parlamenten vertreten. Davor hat Hanne Wurzel von der Bundeszentrale für politische Bildung heute auf einer "Populismus"-Konferenz in Kassel gewarnt - im Vertretung von Bundeszentralen-Präsident Thomas Krüger, der wegen Bahnproblemen in Wolfsburg festsaß.

    mehr
  • image-1766

    Demokraten gegen Demokratie

    Immer öfter beobachtet man bei politischen Diskussionen, dass sich die Kontrahenten beschuldigen, einem undemokratischen Traumgebilde anzuhängen. Bemerkenswert dabei ist, dass dieser Vorwurf von beiden Seiten geäußert wird. Hört man die einen, leben wir in einer „Demokratur“, regiert von Parteienkartell und Lügenpresse. Hört man die anderen, breitet sich in der Mitte der Gesellschaft eine demokratiefeindliche Weltsicht aus, welche den Rechtsstaat bedroht. Doch alle nehmen für sich in Anspruch, die Demokratie retten zu wollen. Woran liegt das?

    mehr
  • image-4552

    Overgames. Ein Film von Lutz Dammbeck

    Am 22. April präsentiert die Landeszentrale den Film "Overgames" von Lutz Dammbeck. Der Dokumentarfilm umkreist drei Fragestellungen, die auf den ersten Blick nur schlecht zueinander passen: Welche Rolle nehmen Spiele in der Psychiatrie ein? Gibt es einen Zusammenhang mit den Vorstellungen der USA für die kollektive Umerziehung der Westdeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg? Wie entwickelte sich die Idee einer permanenten Revolution von Vernunft und Wissen, die die Utopie von Gleichheit und Freiheit in die Welt tragen soll? Schwierige Themen und ein Film, der eine Herausforderung ist.

    mehr
  • image-1701

    Wenn Angst die Gesellschaft dominiert - Psychodynamik von Sicherheit und Angst

    Sicherheit(en) und Unsicherheit(en) beeinflussen unsere Gesellschaft nicht erst seit der aktuellen Gesellschaftskrise und den andauernden Flüchtlingsströme. Ängste, ob real oder latent beeinflussen nicht nur unser Denken und Handeln, sondern fördern im schlimmsten Fall Wut und Gewalt. Wie entstehen Ängste? Warum können wir heute nicht einfach so weglaufen? Und was passiert, wenn wir weder "flüchten", noch "kämpfen" können? - Ein Text von Dr. Hans-Joachim Maaz

    mehr
  • image-1662

    Es reicht! (und zwar nicht erst seit vorgestern!)

    Oft versucht die Sächsische Landeszentrale zu vermitteln, ein neutraler Anwalt des Prozesses zu sein. Doch wie schlagen die Geschehnisse aus Clausnitz und Bautzen auf einer persönlicher Ebene auf? Was geht in einem vor, wenn man stetig liest, aufnimmt und verarbeitet aber professionell neutral bleiben muss? Sabine Kirst, Referentin der Sächsischen Landeszentrale über das Ertragen, das Aushalten und die Demokratie in Sachsen.

    mehr