Zeit zum Lesen.

Das Publikationszentrum der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung versendet kostenfrei Neuerscheinungen und Klassiker der politischen Bildung.

Körperlich halten die Menschen gerade großen Abstand. Sozial rücken sie näher zusammen. Die Abende können trotzdem sehr lang werden. Um die Zeit bis zum Ende der Corona-Krise sinnvoll zu überbrücken, versendet das Bücherzentrum der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) kostenfrei bis zu drei Veröffentlichungen zu Themen der politischen Bildung, Politik und Geschichte an Interessierte im Freistaat Sachsen.
Zur Auswahl stehen rund 200 Publikationen unter anderem zu den Themen Recht und Verfassung,  oder Werte, Extremismus und Gewalt, Geschichte oder Wirtschaft, Umwelt und Soziales. Beispielsweise schildert der britische Historiker Adam Tooze in seinem Buch „Crashed. Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben“ die Ursachen der Weltfinanzkrise 2007, wie sie die Stabilität Europas ins Wanken und Populisten an die Macht brachte. Detailliert und minutiös wiederum beschreiben Rüdiger Barth und Hauke Friederichs in „Die Totengräber. Der letzte Winter der Weimarer Republik“ die dramatischen Ereignisse des Winters 1932/33, die dazu führten, dass Adolf Hitler Reichskanzler wurde und Deutschland in die Diktatur führte. Und mit der ganz aktuellen Problematik der Globalisierung beschäftigt sich Wolfgang Korns Recherche zur weltweiten Herstellungskette eines außergewöhnlichen Paars Laufschuhe. In „Lauf um dein Leben. Die Weltreise der Sneakers“ deckt der Reporter auf, wie der Kampf um Rohstoffe und billige Produktionsweisen den komplexen Welthandel bestimmen.
Für Kinder ab etwa zehn Jahren hat die SLpB „Dein Sachsen. Das Land und seine Verfassung“ und das „Länderpuzzle Sachsen“ im Programm.

Weitere Titel finden Nutzerinnen und Nutzer unter shop.slpb.de, Bestellungen nimmt die Landeszentrale formlos unter Angabe von Bestellnummern oder Kurztitel und Postadresse an die Adresse publikationen@slpb.smk.sachsen.de entgegen, per Fax unter 0351-85318 55 oder per Brief an Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Schützenhofstr. 36, 01129 Dresden. Achtung: Eine telefonische Bestellung ist nicht möglich. Der Versand erfolgt ausschließlich in Sachsen. Für Laufpublikum ist das Bücherzentrum derzeit aufgrund der Corona-Krise geschlossen.