Ist das schon Extremismus?

Datum: 05.10.2022, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Dresden, Volkshochschule Dresden: Annenstraße 10, Dresden, Deutschland B4.02

Obwohl sich weite Teile der Bevölkerung in der Anerkennung und Verteidigung der Demokratie einig sind, sorgt das Thema Extremismus regelmäßig für heftige Kontroversen: Was heißt denn eigentlich extremistisch? Kann man Rechts- und Linkextremismus miteinander vergleichen? Und: Ist die AfD eine rechtsextreme Partei? Die Antworten auf diese Fragen gehen uns alle an. Denn wie wir extremistische Bestrebungen wahrnehmen und mit ihnen umgehen, prägt  unsere Gesellschaft. Dabei stellt die Abgrenzung von Demokratie und Extremismus die wesentliche Grundlage für den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit antidemokratischen Phänomenen dar.

Gemeinsam mit dem Politikwissenschaftler Dr. Christoph Meißelbach wollen wir angesichts konkreter Beispiele diskutieren: „Ist das schon Extremismus?“. Er ist als wissenschaftlicher Koordinator des Sächsischen Instituts für Polizei- und Sicherheitsforschung für die gesellschaftspolitische Bildung an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) mitverantwortlich.

Um folgende Fragen soll es gehen: Was ist Extremismus und wie grenzt man ihn von legitimer politischer Gegnerschaft in einer Demokratie ab? Wie versuchen Extremisten, demokratische Grundwerte zu unterlaufen? Welche Erscheinungsformen hat Extremismus in Deutschland und Sachsen? Und was lässt sich gesellschaftlich und politisch gegen Extremismus tun?

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Vortrag

Themengebiet
  • Extremismus
  • Kontrovers vor Ort
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Volkshochschule Dresden

inhaltl. Ansprechpartnerin
Leoni Schwan, SLpB

0351 85318-70, 

Veranstaltungsnummer

25 54

Zur Übersicht