ABGESAGT: Gemeinsam engagiert vor Ort – was tun gegen rechte Landnahme?

Datum: 19.05.2022, 19:30–21:00 Uhr

Ort: im Internet: online
Achtung: Leider müssen wir die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir informieren Sie über den neuen Termin.

 

Rechtsextreme Aktivistinnen und Aktivisten siedeln seit einigen Jahren verstärkt in sächsischen Kleinstädten und ländlichen Regionen. Einschlägige Kameradschaftstreffs, Verlage und Kader- Netzwerke entstehen.

Augenfällig ist die zunehmende Ansiedlung völkischer Familien im ländlichen Raum. Das Phänomen der Rechten Landnahme wird in drei Online-Diskussionen eingeordnet und analysiert.

An diesem dritten Abend wollen wir mit Ihnen über Handlungsoptionen diskutieren. Was kann man tun, wenn man bemerkt, dass aus rechtsextremen Kreisen Immobilien erworben werden? Welche Erfahrungen haben zivilgesellschaftliche Initiativen gemacht, wenn sie über rechte Landnahme und rechte Aktivitäten aufklären? Was kann man als Kommune machen? Welche Rolle kann die Kirchgemeinde einnehmen?

Ein Projekt der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Die Reihe richtet sich an Engagierte in Kommunen und Kirchgemeinden, Bildungseinrichtungen und Zivilgesellschaft und sonstige Akteure, die sich mit diesem Problemfeld näher befassen und gemeinsam Handlungsoptionen entwickeln möchten.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Vortrag

Themengebiet
  • Extremismus
  • Innenpolitik
  • Demografie und ländlicher Raum
  • Engagement, Ehrenamt und Zivilgesellschaft
  • Schule und Bildung
Zielgruppe
  • Interessierte
  • Elternvertreter / Eltern
  • Journalistinnen und Journalisten / Medien
  • Kirche
  • Landes- und Kommunalverwaltung
  • Politikerinnen und Politiker / Abgeordnete
Veranstalter
SLpB, Referat 2
AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte
inhaltl. Ansprechpartner
Friedemann Brause, SLpB

0351-8531856, friedemann.brause@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

24 11

Download

Zur Übersicht