Die (neue) Vermessung der Welt

POCHEN Symposium 2021

Datum: 21.–24.10.2021, 19:30–21:00 Uhr

Ort: Chemnitz, Open Space: Brückenstraße 10, 09111 Chemnitz, Deutschland

Die Anmeldung zum Symposium und einzelnen Programmpunkten läuft über die Veranstaltungs-Website www.pochen.eu.

 

Mit Kunst über die digitale Transformation sprechen!

Big Data, Data Literacy, Blockchain oder Data Commons – hinter diesen mehr oder weniger klar umrissenen Begriffen verbergen sich Phänomene, die den gegenwärtigen Gipfel einer rasant voranschreitenden Entwicklung markieren: Immer tiefer ist die digitale Transformation in den vergangenen Jahrzehnten in unseren Lebensalltag eingedrungen, um sich dort breit zu machen.

Im Gefolge: Ein umfassender Medienwandel, der mit immer größeren Datenströmen bislang Unverbundenes digital vernetzt, Unsichtbares sichtbar macht und Lokales globalisiert. Während sich die mediale Öffentlichkeit über das Internet explosionsartig vergrößerte, wurde die Welt zu einem Dorf, in dem Distanzen aufgehoben und Wissen jederzeit für alle Nutzer:innen abrufbar gemacht wurden.

Die umfassende Digitalisierung hat uns ein globales Gehirn beschert, mit dem wir Menschen näher zusammenrücken und unser Dasein zunehmend hybride Formen anzunehmen scheint.

Und so zeigt die digitale Transformation der Gesellschaft zwei Gesichter: Kaum eine Person wird die Chancen und Erfolge, die sie auf Wissenstransfer, Kommunikation oder Produktionsverhältnisse vorzuweisen hat, infrage stellen.

Dennoch deutet sich an vielen Facetten dieses historisch einzigartigen Umbruchs an: Eine bessere Welt haben wir nicht herbeidigitalisiert. Es wurden neue Machtstrukturen geschaffen und im Laufe der Jahre zementiert.

Wir haben neue Formen des Miteinanders erzeugt, und diese zugleich in Teilen pervertiert. Wissen steht uns jederzeit und überall zur Verfügung. Und dessen Missbrauch ist gleichermaßen allgegenwärtig.

Wo die Welt noch bis vor kurzem durch die umfassenden Digitalisierungsprozesse zusammenzurücken schien, werden unsere demokratischen Werte und unser gesellschaftliches Zusammenleben zunehmend auf die Probe gestellt.

Doch es gibt Gegenentwürfe: Konzepte zu Data Literacy oder Ideen wie Big Democracy versprechen mehr Kompetenz und Transparenz sowie ein nie gekanntes Maß gesellschaftlicher Teilhabe.

Diese Spannungsfelder wollen wir gemeinsam erarbeiten.

Was verraten unsere Daten, und wo geben wir sie frei? Wie können wir mit den Mitteln der Kunst Antworten auf diese Fragen finden und neue immersive Erfahrung zur Auseinandersetzung mit dem Themenfeld anregen – zum POCHEN Symposium 2021 werden wir den Versuch unternehmen, uns dieser Herausforderung zu nähern.

 

Programm

21.10.2021 | Open Space | 19:30 Uhr

Eröffnung POCHEN POCHEN Symposium 2021

22.10.2021 | Open Space | 20:30 Uhr

"Ketchup your database" mit Mareike Hornof

22.10.2021 | Online | 19:00 Uhr

Künstler:innengespräch: Talk mit Cristina Lucas & Simon Weckert mit den Kuratorinnen der Kunstsammlungen Chemnitz

23.10.2021 | Open Space | 14:00 Uhr

Workshop: Eine Datenreise - ein interaktiver Parcours zum Experimentieren mit unseren Daten

23.10.2021 | Kulturhaus Arthur | 14:00 Uhr

Workshop: Online mitgestalten: #Message mit Memes! mit Sabine Faller (ZKM Karlsruhe)

23.10.2021 | Open Space | 19:00 Uhr

Diskussion: KI - wie objektiv ist Sie?

23.10.2021 | Open Space | 20:30 Uhr

Konzert: TIBSLC & Felix Deufel live (Zimmt Leipzig)

24.10.2021 | Kunstsammlungen Chemnitz | 11:00 Uhr

Führung: Dialogische Kuratorinnenführung mit Sabine Maria Schmidt & Agnieszka Kubicka-Dzieduszycka durch die Ausstellung von Cristina Lucas

24.10.2021 | Open Space | 19:00 Uhr

Film: "Coded Bias" | 21. - 24.10.2021 | Öffentlicher Raum | Ganztägig

Stadtdrift: Finding Bits & Pieces mit Lucia Schaub

27.10.2021 | Online | 18:00 Uhr

Workshop: Online mitgestalten: #Message mit Memes! mit Sabine Faller (ZKM Karlsruhe)

 

Anfahrt

Unser POCHEN Symposium findet im Chemnitz Open Space (Brückenstraße 10 / 09111 Chemnitz) statt. Die nächstgelegene Bushaltestelle heißt: Chemnitz, Stadthalle. Bei der Anreise mit der Deutschen Bahn empfehlen wir Ausstieg Chemnitz-Hauptbahnhof und einen 10 Minuten Fußweg bis zum Chemnitz Open Space.

Die POCHEN Symposium 2021 Gäste

Nastja Säde Rönköö [https://nastjaronkko.com/]

Michael Saup [https://1001suns.com]

FM Einheit [http://www.fmeinheit.org]

Christina Lucas [https://www.kunstsammlungen-chemnitz.de/ausstellungen/cristina-lucas]

Simon Weckert [https://www.kunstsammlungen-chemnitz.de/ausstellungen/simon-weckert]

Mareike Hornhof [https://viceversaartbooks.com/items/leaked-recipes-the-cookbook]

Museum für Werte [https://www.wertemuseum.de]

Sabine Faller (Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe) [https://zkm.de/de/person/sabine-faller]

Prof. Wolfgang Einhäuser-Treyer [https://www.tu-chemnitz.de/physik/PHKP/wolfgang.html]

Agnieszka Kubicka-Dzieduszycka [https://archive.transmediale.de/content/agnieszka-kubicka-dzieduszycka]

TIBSLC [https://zimmt.net/de]

Felix Deufel [https://zimmt.net/de]

Sabine Maria Schmidt [https://www.sabinemariaschmidt.com]

Joy Buolamwini [https://www.codedbias.com

 

Öffnungszeiten

Donnerstag: 19:30 - 24:00 Uhr
Freitag: 20:00 - 22:30 Uhr
Samstag 19:00 - 23:00 Uhr
Sonntag: 19:00 - 21:00 Uhr
   
Der Eintritt zum Symposium basiert auf Spendenbasis. Wir freuen uns über eine Spende von Ihnen.

 

Hygieneregeln

Die Veranstaltungen stehen allen Gästen nach der 3G-Regelung offen. Wir bitten um Kontakterfassung über die Corona-Warn-App oder analog auf dem Vordruck.

Für die Durchführung der Veranstaltung haben wir ein genehmigtes Hygienekonzept der Stadt Chemnitz. Grundsätzlich setzen wir bei ihrem Besuch auf Mündigkeit und Verantwortungsbewusstsein gegenüber ihren Mitmenschen.
Aufgrund des geltenden Hygienekonzepts ist die Besucheranzahl im Chemnitz Open Space begrenzt. Daher bitten wir bei Wartezeiten um Verständnis und Rücksichtnahme. Frühes Kommen zu den Veranstaltungen kann helfen lange Wartezeiten zu vermeiden. 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Bedeckung ist innerhalb des Chemnitz Open Space Pflicht. Achten Sie bitte im Chemnitz Open Space auf ausreichend Abstand zu den weiteren Gästen. 

Im Außengelände muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. 

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart
Themengebiet
  • Medien und Digitales
  • Politische Kultur
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
inhaltl. Ansprechpartner
Friedemann Brause, SLpB

0351-8531856, friedemann.brause@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

24 18

Zur Übersicht