Digitale Selbstverteidigung

Zehn Tricks und Programme, mit denen Sie sich und Ihre Daten schützen können

Datum: 30.09.2021, 18:00–20:00 Uhr

Ort: Delitzsch, VHS (Nordsachsen): Wittenberger Straße 1, 04509 Delitzsch, Deutschland

Was weißt Facebook wirklich, hören Alexa oder Siri mit und verschenkt WhatsApp meine Urlaubsfotos? Die Themen digitale Überwachung und Datensicherheit sind schwer fassbar. Kaum jemand kann exakt nachvollziehen, was mit seinen beruflichen und privaten Daten geschieht, die so viel über seine Person verraten, über Bewegungsmuster, Kontakte, Vorlieben und Aktivitäten. Doch es gibt Möglichkeiten sich vor unerwünschten Datenkraken zu schützen und es muss weder kompliziert sein, noch teuer.

Stefan Mey führt Sie in diesem Workshop in die „digitale Selbstverteidigung“ ein. Er liefert einen Überblick über das Problem der Überwachung und die Antworten darauf. In Kurzporträts stellt er zehn Tricks und Programme vor, die wenig oder gar nichts kosten, leicht bedienbar sind und effektiv schützen. Teilnehmende lernen ihre E-Mails und Texte zu verschlüsseln,  gut merkbare Passwörter zu erzeugen und zu verwalten. Der Referent erklärt was anonymes Surfen im Netz bedeutet und wie Sie mit Smartphone-Einstellungen Datenflüsse einschränken können. Sie erfahren, welche Smartphone-Messenger sicher sind und weniger Daten sammeln. Alle Tricks und Programme können Sie im Anschluss im Handout in Ruhe nachlesen.

Stefan Mey stammt aus Halle an der Saale und ist freier Technologie-Journalist in Berlin. In Halle und Berlin hat er Soziologie und Medienwissenschaft studiert. Er schreibt für verschiedene Medien über die Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welt. Unter anderem hat er ein Sachbuch zum Darknet geschrieben ("Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower" bei C.H.Beck) und eine Anleitung zur digitaler Selbstverteidigung verfasst.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Workshop

Themengebiet
  • Kontrovers vor Ort
  • Medien und Digitales
Zielgruppe
  • Fachpublikum
  • Interessenverbände / Mitwirkungsgremien
  • Interessierte
  • Landes- und Kommunalverwaltung
  • Journalistinnen und Journalisten / Medien
  • Politikerinnen und Politiker / Abgeordnete
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Volkshochschule Nordsachsen

inhaltl. Ansprechpartnerin
Justyna David, SLpB

0351 85318-71, justyna.david@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D3-03/9

Zur Übersicht