Globale Ziele für nachhaltige Entwicklung lokal umgesetzt

Was ist der Stand in Chemnitz?

Datum: 25.11.2021, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Chemnitz, Haus der Gewerkschaften: Augustusburger Str. 33, 09111 Chemnitz, Deutschland

Die Welt steht vor vielen Herausforderungen: Kampf gegen Hunger und Armut, bezahlbare und saubere Energie, Klimaschutz, zukunftsfähige Städte und eine gerechtere Globalisierung: Um Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit zu finden, haben sich die Vereinten Nationen im Jahr 2015 mit der „Agenda 2030“ auf insgesamt 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung geeinigt, die eine Antwort die drohenden Krisen geben sollen.

Häufig erscheinen solche politischen Ziele abstrakt und weit entfernt von unserem Alltag. Aber die Agenda richtet sich an alle Bereiche des individuellen und öffentlichen Lebens. Globale Herausforderungen, beispielsweise die Klimakrise, haben ganz konkrete Auswirkungen für die Menschen vor Ort. Hier werden sie sichtbar und fühlbar. Zugleich hat das Handeln vor Ort konkrete Auswirkungen auf globale Entwicklungen. Deswegen müssen lokale Lösungen für globale Anliegen gefunden werden.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Blick auf Ihre Kommune richten. In dieser Veranstaltung wollen wir mit Ihnen und

- Melanie Hartwig (Mitarbeiterin Umweltzentrum Chemnitz)

- Stefanie Schönherr (Handwerkskammer Chemnitz, Abteilungsleiterin Umwelt- und Technologieberatung)

- Britta Mahlendorf (Regionalkoordinatorin für kirchliche Flüchtlingsarbeit im Kirchenbezirk Chemnitz, Vorstandsmitglied Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen)

diskutieren: Warum sind die Nachhaltigkeitsziele für uns alle relevant und was geschieht in Chemnitz, um diese zu erreichen?

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Diskussion

Themengebiet
  • Kontrovers vor Ort
  • Umwelt
  • Glokale Trends
  • Europa und Welt
  • Engagement, Ehrenamt und Zivilgesellschaft
Zielgruppe
  • Interessierte
  • Interessenverbände / Mitwirkungsgremien
  • Politikerinnen und Politiker / Abgeordnete
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Volkshochschule Chemnitz

inhaltl. Ansprechpartner
Andreas Heinrich, SLpB

0351 85318-75,

Veranstaltungsnummer

D3-03/14

Zur Übersicht