Meine Verantwortung, deine Verantwortung? Das neue Lieferkettengesetz

Eine Veranstaltung der Reihe ECONOMEAL - internationale wirtschaftspolitische Fragen

Datum: 24.09.2021, 12:00–12:45 Uhr

Ort: im Internet: online

Das kürzlich beschlossene Lieferkettengesetz wirft insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen Fragen auf: Welche Anforderungen werden zukünftig an jedes einzelne Unternehmen gestellt? Was gibt es zu beachten? Wo gibt es Informationen? Aber auch die Frage, nach der Verantwortung von Unternehmerinnen und Unternehmern beispielsweise für Prozesse im Globalen Süden, steht im Raum. In der Diskussion mit Fachleuten wollen wir verschiedene Aspekte des Themas beleuchten und auch ein Stück weit Angst vor dem Umgang mit den neuen Regularien nehmen. Die Einhaltung der menschenrechtlichen und umweltbezogenen Sorgfaltspflichten hat - nachhaltig betrachtet - viele Vorteile und kann kleine und mittlere Unternehmen widerstandsfähiger für die Zukunft machen.
Mit uns und Ihnen diskutieren:

  • Tim Richter, Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte (Agentur für Wirtschaft & Entwicklung)
  • Steffen Vogel, germanwatch e.V.

Ralf Geißler, Wirtschaftsredakteur beim MDR, übernimmt die Moderation.

Zu Veranstaltung

Hintergrund

ECONOMEAL - die neue digitale Reihe der SLpB zu wirtschaftspolitischen Fragen

Woke Capitalism, grüne Rendite, das neue Lieferkettengesetz oder die globale Mindeststeuer - die Palette internationaler wirtschaftspolitischer Fragestellungen ist breit. In einem knackigen Talk zur Mittagsstunde wollen wir mit Expertinnen und Experten des jeweiligen Feldes ins Gespräch kommen. Diskutieren Sie mit!

Informationen zu Terminen und Themen finden Sie unter www.slpb.de

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Diskussion

Themengebiet
  • Arbeit
  • Wirtschaft
  • Umwelt
  • Europa und Welt
Zielgruppe
  • Fachpublikum
  • Führungskräfte
  • Interessenverbände / Mitwirkungsgremien
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Kooperationspartner

Ayni Verein für Ressourcengerechtigkeit e. V.

inhaltl. Ansprechpartnerin
Lydia Haferkorn, SLpB

0351-8531850,

Veranstaltungsnummer

22 21

Zur Übersicht