Städtepartnerschaften in Sachsen

Überholte Idee oder Außenpolitik der Kommunen?

Datum: 13.03.2021, 14:00–17:00 Uhr

Ort: im Internet: Online, Deutschland

Städte- und Kommunalpartnerschaften dienen der grenzüberschreitende Zusammenarbeit und sind gelebte Völkerverständigung auf Bürgerebene. Kommunen tauschen sich mit ihren Partnergemeinden auf der ganzen Welt aus, sei es auf Ebene von Politik und Verwaltung, also auch Schüler, berufliches Praktikum in der Partnerstadt oder die klassische Bürgerreise. Die Möglichkeiten des Austauschs, des Kennenlernen und des voneinander Lernens sind vielfältig. In Sachsen gibt es derzeit ca. 250 Kommunalpartnerschaften. Neben Verwaltung und Politik, die die offizielle Partnerschaft schließen und die Strukturen vor allem für den fachlichen Austausch nutzen, sind es vor allem die zivilgesellschaftlichen Akteure, Städtepartnerschaftsvereine, Ländergesellschaften oder andere Initiativen, die die Partnerschaft auch auf Bürgereben mit Leben füllen.

Welche Themen bewegen die  Menschen, die sich in den Initiativen engagieren? Welchen Mehrwert bietet diese Form des bürgerschaftlichen Engagements den Ehrenamtlichen? Welche digitalen Formate gibt es, sich in Krisenzeiten aber auch darüber hinaus mit den internationalen Partnern auszutauschen und zu treffen? Welche Reformen sind dafür womöglich notwendig? Wie können sich die Ländergesellschaften und Städtepartnerschaften in Sachsen neu aufstellen?

Die Sächsische Landeszentrale lädt Sie zu einem Online-Workshop ein, um sich über diese und weitere Themen auszutauschen und gemeinsam darüber nachzudenken, wo es Unterstützung braucht, um die Arbeit in Zukunft noch besser zu gestalten.

Einladung & Programm

Eingeladen sind alle Aktiven, die sich in Ländergesellschaften, in Städtepartnerschaften oder auch in anderen internationalen Initiativen engagieren und neue Impulse suchen. Vertreterinnen der Städte und Kommunen sind ebenso willkommen.

Das Netzwerktreffen findet als Zoom-Meeting statt. Um alle Funktionen nutzen zu können, laden Sie sich am besten die aktuelle Version von Zoom herunter. Ein eingeschränkter Zugang ist auch über den Webbrowser möglich.

Zugang zum Netzwerktreffen

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

12.03.2021

Anmeldung

Jetzt anmelden

Informationen

Veranstaltungsart

Online-Seminar

Themengebiet
  • Engagement, Ehrenamt und Zivilgesellschaft
  • Europa und Welt
Zielgruppe
  • Fachpublikum
  • Landes- und Kommunalverwaltung
  • Mittler politischer Bildung
  • Interessenverbände / Mitwirkungsgremien
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Veranstaltungsnummer

23 05

Zur Übersicht