Was.Schule.bewegt. - BNE: ist das wichtig oder kann das weg?

Online-Diskussionsreihe Schule im Dialog Sachsen

Datum: 04.03.2021, 16:00–17:30 Uhr

Ort: im Internet: online, Deutschland

Wir wollen verschiedene, an und mit Schule Beteiligte ins Gespräch bringen. Gemeinsam mit der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens laden wir Sie ein, mit Fachleuten und untereinander zu aktuellen Themen politischer Bildung und zu aktuellen bildungspolitischen Fragen zu diskutieren. Die Kooperation mit der Schulstiftung ermöglicht dabei, auch Perspektiven eines evangelischen Bildungsverständnisses und die Sicht freier Schulen aufzunehmen.  

Ohne großen zeitlichen Aufwand können Sie in diesem Forum mit Kolleginnen und Kollegen verschiedener Schulen und Institutionen über unterschiedliche Ideen und Fragestellungen in den Austausch kommen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu diskutieren.

BNE - ist das wichtig oder kann das weg?

“BNE ist die Abkürzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Sie ermöglicht jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen.” - so nachzulesen auf dem BNE-Portal des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Dort nachzulesen ist auch die im Herbst von den Vereinten Natíonen verabschiedete globale Nachhaltigkeitsagenda, ebenso wie die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie von 2018. Die sächsische Landesstrategie BNE wurde am 22. Januar 2019 verabschiedet.  Ebenfalls seit Januar 2019 ist BNE als überfachliches Ziel definiert. Die Ziele sind klar, die sächsischen Lehrpläne überarbeitet, es gibt breite und vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten diese Ziele zu realisieren. Gleichzeitig ist beobachtbar, dass Fortbildungsangebote zum Thema wenig nachgefragt sind und vielerorts ist vernehmbar: “BNE? Das können wir nicht auch noch machen!”. Stimmt dieses Bild? Wenn ja: wie kann Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schule gestaltet werden?

Wann: 4. März 2021, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Um gut miteinander ins Gespräch zu kommen, begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf 25.

Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten für die Online-Plattform per E-Mail.

Wir möchten zu Ihren Themen gemeinsam ins Gespräch kommen. Senden Sie Ihre Vorschläge an: heike.nothnagel@slpb.smk.sachsen.de

Bis spätestens eine Woche vor Beginn der jeweils folgenden Veranstaltung legen wir das Thema fest. So können wir flexibel auf den thematischen Bedarf reagieren. Sie können sich dann auf dieser Seite zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden: www.slpb.de/sids-schulebewegt

Wir kooperieren in dieser Veranstaltungsreihe mit der Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Informationen

Veranstaltungsart

Gespräch mit Diskussion

Themengebiet
  • Engagement, Ehrenamt und Zivilgesellschaft
  • Medien und Digitales
  • Politische Bildung
  • Politische Kultur
  • Schule und Bildung
  • Vom SMK für Lehrer besonders empfohlen
Zielgruppe
  • Auszubildende
  • Elternvertreter / Eltern
  • Fachpublikum
  • Führungskräfte
  • Hochschule
  • Interessierte
  • Jugendarbeit
  • Journalistinnen und Journalisten / Medien
  • Lehrerinnen und Lehrer / Pädagoginnen und Pädagogen
  • Medienpädagoginnen und Medienpädagogen
  • Mittler politischer Bildung
  • Politikerinnen und Politiker / Abgeordnete
  • Schülerinnen und Schüler
  • Studentinnen und Studenten
  • Vom SMK für Lehrer besonders empfohlen
Veranstalter
SLpB, Direktion
Kooperationspartner

Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens

inhaltl. Ansprechpartnerin
Heike Nothnagel

0351 85318-76

heike.nothnagel@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D4-01-03-07

Zur Übersicht