Was.Schule.bewegt.: Von Armut betroffene Kinder im Kontext von Schule

Dialogforum zum Angebot Schule im Dialog Sachsen

Datum: 16.05.2024, 16:30–18:00 Uhr

Ort: online: online

Jedes fünfte Kind und jeder dritte junge Erwachsene in Sachsen sind laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung von Armut bedroht (vgl. Bertelsmann Stiftung 2023). Statistisch betrachtet sind also durchschnittlich 5 bis 6 Kinder je Schulklasse davon betroffen.

Armut hat viele negative Auswirkungen auf die Gesundheit, soziale Beziehungen, die Bildung und damit auf die Zukunftschancen junger Menschen.  In der Folge begrenzt und beschämt sie junge Menschen und bestimmt deren Leben. Dieser negative Zusammenhang zwischen Bildungserfolg und soziökonomischem Kapital ist vielfach belegt.

Doch welche Möglichkeiten hat Schule hier ausgleichend zu wirken, statt diskriminierende Strukturen zu bedienen?  Wie kann Schule sensibilisiert werden für die besonderen Belange von Kindern in Armut und wie kann Schule Kinder in diesen Lagen stärken und bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen unterstützen?

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Die Informationen zum Zugang zur Veranstaltung werden Ihnen zeitnah vor der Veranstaltung in einer separaten Mail zusgesandt.

Hier finden Sie weitere Themen und Informationen zur Reihe: www.wasschulebewegt.de

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Freie Plätze

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

Informationen

Veranstaltungsart

Diskussion

Themengebiet
  • Schule im Dialog Sachsen
  • Schule und Bildung
  • Didaktik und Methodik
  • Soziales, Familien, Senioren, Frauen und Jugend
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Sachsen

inhaltl. Ansprechpartnerin
Heike Nothnagel

0351 85318-76

Veranstaltungsnummer

R12-23-02-01-09

Zur Übersicht