Facebook
Der SLpB auf Twitter folgen
Videos unserer Veranstaltungen bei Youtube
Newsletter
Unser aktuelles Schriftenangebot
Informationen zu Geschichte, Politik und Politischer Bildung in Sachsen
Informationsportal zur politischen Bildung - Gemeinsames Angebot der Landeszentralen

Bilder der Migration. Ralf Kerbach. Weltinnenraum

Das Verlassen der Heimat geht wohl immer mit einem Gefühl des Fremdseins einher. Kunstausübung wird zur Überlebensstrategie. Dr. Carolin Quermann in der Reihe "Kunst politisch betrachtet". mehr

Newsletter 2/2015

Mehr Direkte Demokratie?! / Ost-Punk eine eigene Kultur / Politische Orte 2015 / Neue Bücher / Bilder der Migration / Politische Bildung an der VHS / Veranstaltungen Mai bis August...  mehr

Donnerstagsgespräch: Asyl in Sachsen

Sachsens Gleichstellungs- und Integrationsministerin Petra Köpping wirbt für Dialog, Bürgerbeteiligung und bessere Integration von Asylbewerbern im Freistaat. mehr

Nächste Veranstaltungen

Datum / Ort Titel
29.04.2015
Waldheim
Todesstrafe aus "erzieherischen Gründen" Filmvorführung mit Diskussion
04.–06.05.2015
Seifhennersdorf
Hier stehe ich. Ich kann auch anders. Seminar
04.05.2015
Dresden
Die Mütter des Grundgesetzes Ausstellungseröffnung
07.05.2015
Dresden
Das Donnerstagsgespräch in der Landeszentrale EXTRA-AUSGABE Gespräch mit Diskussion
07.05.2015
Dresden
Das Donnerstagsgespräch in der Landeszentrale Gespräch mit Diskussion

Weitere Termine finden Sie in der Veranstaltungsübersicht

SLpB-Schriftenverzeichnis

Das Schriftenverzeichnis ist unser "Buch-Katalog". Es erscheint halbjährlich und enthält ungefähr 180 Titel.
Ein Blick in die neueste Ausgabe lohnt sich: 13 neue Bücher zu aktuellen wie historischen Themen sind im Angebot.

Bücher online bestellen

zum Schriftenverzeichnis
zum Bestellschein

Welche Vergangenheit braucht die Zukunft?

Die Evangelische Hoschschule Dresden und Landeszentrale laden zum Forum Politisch-Historische Bildung ein. Es soll Interssierte auf dem Gebiet der historisch-politische Bildung ins Gespräch bringen. mehr

Justin Sonder. Ich wollte überleben

Justin Sonder ist Chemnitzer, Sachse und Jude. Als Kind erlebte er Antisemitismus in der Schule, körperliche Attacken, Zwangsarbeit und die Verhaftung der Eltern. Im Februar 1943 wurde Sonder nach Auschwitz deportiert. Sonder überlebt das KZ und den Todesmarsch nach Flossenbürg. Interviews mit Justin Sonder und Experten. mehr

O-Töne der Fried- lichen Revolution

"Wir wollen den schonungslosen, offenen Dialog." Mitschnitt der Bürgerversammlung vom 9.10.1989 in der Dresdner Hofkirche. mehr 

Freie Wahl 1990. Foto: Bundesarchiv Bild 183-1990-0506-301, CC-BY-SA-3.0-de

Erinnern ist auch vergessen

Frank Richter, Mitbegründer der "Gruppe der 20", über das neue Buch von Wolfgang Berghofer: "Keine Figur im Schachspiel. Wie ich die 'Wende' erlebte". mehr

Neudeck im türkisch/syrischen Grenzgebiet 2013

Die afrikanische Migration

18 Millionen junge Afrikaner haben ihre Heimat verlassen und suchen eine Perspektive. Rupert Neudeck ist überzeugt, nur Bildung hilft. mehr

Flüchtlingskinder im türkischen Gaziantep

Das Schlimmste wäre, wenn Sie uns vergessen

Über 3 Mio Menschen flohen vor dem Bürgerkrieg und der Terrorgruppe IS aus Syrien. Andreas Tietze besuchte im türkischen Gaziantep ein Lager für syrische Flüchtlinge. mehr

Der erste Stein aus der Berliner Mauer

Es war Dienstag, der 2. Mai 1989. Das ungarische Außenministerium hatte überraschend zu einer wichtigen Pressekonferenz der "Ungarischen Volksarmee" eingeladen. Joachim Jauer war Korrespondent für das ZDF und wurde Zeuge, wie ein erstes Loch in den Eiserenen Vorhang gerissen wurde. mehr

Moral ist ein Muskel

Die Schule ist das wirkliche Leben für Schüler, Eltern und Lehrer. Über Moral zu theoretisieren, genügt nicht. Sie ist wie ein Muskel, der ausgebildet und trainiert werden muss. mehr

E-Book: Herbst der Entscheidung

Zur Buchmesse 2015 ist die Graphic Novel „Herbst der Entscheidung“ als E-Book erschienen. In seiner Art – mit festem, aber dennoch skalierbarem Layout plus der Anreicherung mit den diversen Multimediainhalten wie Fotos, Dokumenten, Zeitungsausschnitten, Audio- und Videofiles usw. – ist dieses E-Book einzigartig auf dem deutschen Markt.

Download und Lesen: Buch im EPUB-Format zum Download. Leseapp mit dem neuesten Standard (Epub 3.0, Fixed Layout, Enriched Content) nötig. Downloadgröße 232 MB.

Download für Android    Download für iOS

Gedruckte Ausgabe im Shop bestellen

Heute vor 70 Jahren

Twitter-Projekt von Digitalpast zum Kriegsende 1945

E-Book: Herbst der Entscheidung

Zur Buchmesse 2015 ist die Graphic Novel „Herbst der Entscheidung“ als E-Book erschienen. mehr

Download für Android

Download für iOS

Wir wollen alles sehen

Dr. Paul Kaiser, TU Dresden, Foto: Andreas Kämper

Überraschend sind 300 Filmen eines fast unbekannten Filmstudios der DDR aufgetaucht. „Der heimliche Blick - Wie die DDR sich selbst beobachtete“ zeigt ungewohnte Einblicke. mehr

Kunst politisch betrachtet

Gemälde, Schatzkammerstücke und Prunkharnische erzählen ab 15. Mai 2015 in Torgau von der gegenseitigen Beeinflussung von Politik und Reformation im 16. Jahrhundert. Grit Lauterbach über die 1. Nationale Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ und zwei herausragende Exponate. mehr

Eine subjektive Wahrheit

Dr. Paul Kaiser, TU Dresden, Foto: Andreas Kämper

"Pegida und No-Pegida gestal- ten gemeinsam die Spaltung." Hans-Joachim Maaz zur Psychodynamik von Protest und Gegenprotest. Bericht Redemanuskript

TTIP. Pro & Contra

Frei von Zwängen? Frei von Regeln? Das Transatlantische Freihandelsabkommen ist umstritten. Zwei Positionen:

 Mehr Segen als Fluch

 Der Kontrollverlust

Auf deutschen Spuren

Studienfahrten nach Auschwitz sind immer eine besondere Erfahrung für jeden einzelnen Teilnehmer. mehr

Ein Bon für jeden Ouzo

Ein kleine Erhebung zur griechischen Steuermoral. mehr

Einwanderungsland Deutschland

1951 gab es in Deutschland unter hundert Einwohnern einen Ausländer. Heute hat jeder fünfte Einwohner einen Migrationshintergrund. mehr