Neu im Sortiment

Hier stellen wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen einige der Bücher vor, die neu in unser Angebot aufgenommen wurden und die bei uns bestellbar sind. Mehr neue Bücher gibt es im Schriftenverzeichnis.

Landeskunde / Geschichte

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung/ Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. (Hrsg.):

Ländlicher Raum in Sachsen

In 65 Einzelbeiträgen widmen sich zahlreiche Autoren aus sehr unterschiedlichen Disziplinen dem ländlichen Raum in Sachsen. Es handelt sich sowohl um neue Beiträge als auch um Beiträge, die bereits in Publikationen des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz erschienen sind. Die vier Themenbereiche Landesgeschichte, Siedlungsstrukturen und ländliche Baukultur, Leben im ländlichen Raum sowie Wirtschaft, Verkehr, Energie stellen die Hauptgliederungsabschnitte dar. Das Buch ist reich bebildert und enthält zusätzlich zahlreiche Graphiken und Tabellen. Eine ausführliche Einleitung, eine Zeittafel und ein Autorenverzeichnis runden das Werk ab. (Dresden 2017, 340 S., Bestellnummer: 112*)

 

Sachsen: Politik

Decker, Oliver/Pickel, Gert (Hrsg.):

Extremismus in Sachsen.
Eine kritische Bestandsaufnahme

Was ist los in Sachsen? In den Nachrichten ist oft von extremistischen Übergriffen im Freistaat die Rede. Handelt es sich dabei um ein speziell sächsisches Problem? Oder sind diese Taten Spiegelbild einer gesamtdeutschen Entwicklung? Diesen Fragen gehen die Autoren auf den Grund. Sie informieren über die Ursachen extremistischer Gewalttaten und die Entwicklung in Sachsen, ziehen Vergleiche zu anderen Bundesländern und lassen Betroffene zu Wort kommen. So entsteht ein unverzichtbarer Beitrag zum Verständnis der gesellschaftspolitischen Situation in Sachsen. (Sonderausgabe für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Dresden/Leipzig 2016, 160 S., Bestellnummer: 225*)

 

Werte

Treu, Martin:

Martin Luther und die Reformation in Europa

1517 veröffentlichte ein Wittenberger Professor 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses. Daraus entstand die Reformation. Wie und wo das geschah, erzählt der Autor auf knappem Raum in leicht verständlicher Sprache. Die Verhältnisse in Wittenberg werden ebenso geschildert, wie die Entwicklungen im Deutschen Reich. Gleichzeitig werden die Reformationen in der Schweiz und den Niederlanden als Ausgangspunkt der zweiten großen Strömung neben Luther gewürdigt. Schließlich finden sich auch die Veränderungen in der katholischen Kirche berücksichtigt, die zu ihrer neuzeitlichen Gestalt führen. (Sonderausgabe für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Hamburg 2016, 216 S., Bestellnummer: 605*)

 

Extremismus / Gewalt

Neumann, Peter R.:

Der Terror ist unter uns.
Dschihadismus und Radikalisierung in Europa

Bomben in Paris und Brüssel, brennende Asylantenheime in Deutschland, Hassbotschaften in den sozialen Netzwerken: Der Terror ist in Europa angekommen. Radikale Islamisten einerseits und Rechtsextremisten andererseits bedrohen den inneren Frieden. In diesem Band wird analysiert, warum sich Menschen radikalisieren und wie Prävention gelingen kann, um der zentralen gesellschaftlichen und sicherheitspolitischen Herausforderung des Terrors in Deutschland und Europa zu begegnen. (Sonderausgabe für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Berlin 2016, 297 S., Bestellnummer: 685*)

Internationales / Auswärtige Staaten

Gottschlich, Jürgen:

Türkei. Erdogans Griff nach der Alleinherrschaft.
Ein politisches Länderporträt

»Das ist die Türkei, hier ist alles möglich« - so lautete die Prämisse, unter der sich Jürgen Gottschlich, seit mehr als 20 Jahren Korrespondent in Istanbul, seinem Gastland immer genähert hat. Doch er wurde wie alle Beobachter vom gescheiterten Putschversuch des Militärs im Juli 2016 überrascht. Weniger verwunderlich war für ihn die nachfolgende Säuberungsaktion des Militärs, der Schulen, Universitäten, Verwaltungen und Medien von Erdogan-Kritikern. Jürgen Gottschlich beschreibt kenntnisreich die mehr und mehr islamische Ausrichtung des Staates, den Konflikt mit der kurdischen Minderheit, aber auch den Alltag des Landes sowie seine Kultur und Lebensformen. (Sonderausgabe für die Zentralen für politische Bildung, Berlin 2016, 232 S., Bestellnummer: 941*)