Dossiers

Veranstaltung der Landeszentrale verpasst? Kein Problem. In unseren Dossiers gibt es Hintergrundmaterial und Dokumentationen zu Angeboten der SLpB.

Materialien zum Band: NS-Terror und Verfolgung in Sachsen

Brenner, Hans/Heidrich, Wolfgang/Müller, Klaus-Dieter/ Wendler, Dietmar (Hrsg.): NS-Terror und Verfolgung in Sachsen. Von den Frühen Konzentrationslagern bis zu den Todesmärschen. Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Dresden 2018, 624 S.
(Liste aller am Buchprojekt beteiligten Autoren und Mitarbeiter)

Im SLpB-Publikationsverzeichnis erhältlich unter der Bestellnummer: 159*
Die vier thematischen Karten sowie den umfangreichen Datenanhang des Buches bieten wir Ihnen hier zum PDF-Download an:

Karten:
1. Wilde und Frühe Konzentrationslager in Sachsen
2. Buchenwald - Außenlager und Evakuierung
3. Groß-Rosen - Außenlager und Evakuierung
4. Flossenbürg - Außenlager und Evakuierung
Materialien:
A. Zeitstrahl: Wichtige politische Ereignisse in Sachsen und im Deutschen Reich 1932 bis 1945
B. Wilde und Frühe Konzentrationslager in Sachsen
C. KZ-Außenlager in Sachsen
D. KZ-Außenlager außerhalb Sachsens - Märsche
E. KZ-Außenlager außerhalb Sachsens - Bahntransporte
F. Evakuierungstransporte aus KZ-Stammlagern durch Sachsen

Einwanderungsland Deutschland

1951 gab es in der Bundesrepublik Deutschland unter einhundert Einwohnern einen Ausländer. Mit dem ersten "Gastarbeiter"-Abkommen 1955 warb Deutschland aktiv um Zuwanderer. Heute ist die Bundesrepublik ein Einwanderungsland, jeder Fünfte besitzt einen Migrationshintergrund. Unterdessen ist die Flüchtlingsfrage allgegenwärtig. mehr

Sachsen 2030 - quo vadis?

Sachsens Zukunft ist unbestimmt. Sie hängt von Ereignissen ab, die wir Menschen weder vorhersagen noch beeinflussen können. Dennoch ist sie nicht zufällig. Wir können sie antizipieren. Unser Hoffen und Tun verändert die Entwicklung - ebenso wie unser Fürchten und Lassen. mehr

Kunst politisch betrachtet

Viele Kunstwerke beinhalten politische Botschaften, werden politisch gedeutet oder instrumentalisiert. Nicht selten betrachten sich Künstler als politische Akteure... Kunst und Politik sind nah beieinander. Unter dem Titel „Kunst politisch betrachtet“ laden wir Künstler zu Kunstbetrachtungen der politischen Art ein. mehr

Streitkultur

Keine Demokratie ohne Streit. Streit ist ein Wesenselement unserer Demokratie. "Vernimmt man in einem Staat keinen Lärm von Streitigkeiten, so kann man sicher sein, dass in ihm keine Freiheit herrscht.", unterstellt Montesquieu. Dahrendorf geht noch weiter, indem er die Demokratie als "institutionalisierten Streit" bezeichnet, denn die Demokratie ermöglicht und braucht den geordneten Wettstreit der Argumente. mehr

Sachsen macht Schule

Die Bildungs- und die Hochschulpolitik in Deutschland hat seit 2006 klare Strukturen. Mit der Föderalismusreform wurden die Bildungsfinanzierung auf die Länder übertragen. Wir haben Experten gebeten, vor diesem Hintergrund über die Schulsituation in Sachsen im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zu berichten. mehr

Naher Osten / Nordafrika

Der Nahe Osten und Nordafrika gehören seit Jahrzehnten zu den Brennpunkten auf der Landkarte der politischen Auseinandersetzungen. Die Landeszentrale bietet regelmäßig Reisen nach Israel an, auch nach Tunesien wurden bereits zwei Studienreisen durchgeführt. Berichte über diese Reisen können Sie hier nachlesen. mehr

Sächsische Friedensfahrt

Eine Radtour im Frieden mit historischen und aktuellen Bezügen zur Überwindung von Konflikten und zur Friedensstiftung. Zum Jahresthema 2016 „Krieg und Frieden“ führte die Landeszentrale eine Sächsische Friedensfahrt durch. mehr