Ein T-Shirt ist mehr wert als 9.99 Euro. In ihm stecken etliche Ressourcen, über deren Herkunft und Einsatz die Textilindustrie in den meisten Fällen lieber schweigt. Mit dem interaktiven Workshop „Chemical Cotton Kills“ will der Textilforscher Dr. André Matthes seinem Publikum einen kritischen Blick hinter die Kulissen der Modeindustrie und auf das eigene Konsumverhalten ermöglichen. André Matthes ist stellvertretender Bereichsleiter Naturtextilien und Nachhaltigkeit der Professur Textile Technologien der TU Chemnitz. Sein von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit den sächsischen Volkshochschulen entwickelter Workshop eröffnet den Blick in eine globalisierte textile Kette. Anschaulich stellt er den Weg der Bekleidung vom Baumwollfeld bis in die Einkaufszentren dar und legt die wahren wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Kosten eines T-Shirts offen. Zusammen mit den Teilnehmenden will André Matthes Visionen zu einem gesunden, nachhaltigen und bewussten Kleidungsstil entwerfen und diskutieren.