Nach einem Einstieg ins Thema lesen Juliane Dietrich (bzw. Johannes Dietrich) und Henriette Stapf aus dem Buch „Wie war das für Euch? Die Dritte Generation Ost im Gespräch mit ihren Eltern“. Die um 1980 Geborenen engagieren sich seit fast zehn Jahren für das Netzwerk der Dritten Generation Ost und betrachten dabei auch Generationenverhältnisse in Zeiten von Umbruch und Transformation.

Im Anschluss an die Lesung wird es die Möglichkeit geben in den gemeinsamen Austausch zu gehen. Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund: Wie haben wir die Transformationszeit erlebt? Wie nehmen wir Generationenverhältnisse wahr? Was fehlt uns, was bereichert uns? Was brauchen wir, um Gegenwart und Zukunft gestalten zu können?“