Mitten in Europa? - Teil 3 (Wiederholung)

Polen im Blick

Datum

07.02.2018 18:00 Uhr

Ort
Dresden, SLpB
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Schützenhofstraße 36, 01129 Dresden, Deutschland
Ort

Saal

Im dritten Teil unserer Visegrád-Vortragsreihe werfen wir einen Blick nach Polen.

Polen hat mit Mateusz Morawiecki einen neuen Ministerpräsidenten, welcher sich um ein proeuropäischeres Bild der polnischen Politik bemüht. Er löst Beata Szydło ab. Hinter dem Personalwechsel an der Spitze der Republik steht Jarosław Kaczyński, welcher als Graue Eminenz der Regierungspartei gilt. Für welche Politik stehen Kaczyński und Morawiecki und was steckt hinter der Personalrochade?

Hierüber sprechen wir mit Dr. Radoslaw Buraczynski. Herr Dr. Buraczynski ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden im Fachbereich Polnische Landes- und Kulturstudien.


Veranstaltungsart

Vortrag

Themengebiet
  • Europa / Internationales
Zielgruppe
  • Interessierte
  • Politiker / Abgeordnete
  • Journalisten / Medien
  • Studenten
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Informationen
Lucas Fischer, SLpB

0351 853 18-71, lucas.fischer@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

25 22

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht