Buchvorstellung "PEGIDA. Warnsignale aus Dresden"

Datum

16.01.2017 19:30–21:00 Uhr

Ort
Dresden, SLpB
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Schützenhofstraße 36, 01129 Dresden, Deutschland
Ort

Großer Saal

Prof. Dr. Werner J. Patzelt (TU Dresden) und Dr. Joachim Klose (Konrad-Adenauer-Stiftung) präsentieren am Montag, 16. Januar 2017, um 19:30 Uhr Ihr Buch, "PEGIDA. Warnsignale aus Dresden“, in der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) in Dresden, Schützenhofstraße 36.

Frank Richter (Direktor der SLpB) wird diese Buchvorstellung moderieren. Die Autoren stellen zentrale Aussagen der Studie vor. Im Anschluss haben alle Anwesenden die Gelegenheit zu Fragen.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung erforderlich: Bitte nutzen Sie den untenstehenden Link.

 

 

Das sagen die Autoren:

„PEGIDA hat einst deutschlandweites, ja internationales Aufsehen erregt. Vielen gilt PEGIDA als Ausdruck des politisch Schlimmen schlechthin. Und in Form der AfD sind jene Kräfte derzeit erfolgreicher denn je, deren spektakulärer Ausdruck PEGIDAs Aufkommen war. Doch Symptome genau welcher politischen Entwicklungen sind PEGIDA und die AfD? Welche Probleme unseres Landes zeigt PEGIDA an?

Das alles ist Gegenstand des bislang materialreichsten und umfassendsten Buches über PEGIDA, verfasst zu großen Teilen von Prof. Werner J. Patzelt vom Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden, der PEGIDA von Anfang an mit wissenschaftlichen Studien, massenmedialen Kommentaren und Ratschlägen für einen effektiven politischen Umgang mit diesen periodischen Demonstrationen begleitet hat. Das Buch integriert einerseits die wichtigsten Befunde sämtlicher bislang erschienener Studien zu PEGIDA. Andererseits werden viele neue Befunde zu noch nicht ausreichend untersuchten Zügen PEGIDAs vorgelegt (u.a. Kundgebungsreden, PEGIDA als Internetphänomen, Pegidianer und ihre Gegner auf Facebook). Außerdem bietet es eine umfassende Erklärung des PEGIDA-Phänomens in Dresden bzw. des PEGIDA/AfD-Komplexes in Deutschland.“

 

Im Rahmen der Veranstaltung wird es möglich sein, das vorgestellte Buch käuflich zu erwerben.


Veranstaltungsart

Gespräch mit Diskussion

Themengebiet
  • Innenpolitik
  • Jahresthema
  • Politische Bildung
Veranstalter
SLpB, Direktion
Informationen
Alexander Stiefler, SLpB

0351 853 18-14 alexander.stiefler@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D 19

Teilnahmegebühr

keine

Freie Plätze

7

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Zur Übersicht