Bedingungsloses Grundeinkommen für alle?

Datum: 23.05.2022, 17:00–19:00 Uhr

Ort: Zwickau, Stadtbibliothek: Katharinenstraße 44a, 08056 Zwickau, Deutschland

„Was würden Sie tun, wenn Sie vom Staat so viel Geld erhalten, wie Sie zum Leben benötigen?“ Diese Frage hat sich Michael Bohmeyer vor acht Jahren gestellt und daraufhin den Verein „Mein Grundeinkommen“ gegründet. Seitdem finanziert der Verein aus Spenden Grundeinkommen und verlost sie an interessierte Menschen – völlig bedingungslos. In dieser Reihe berichten Michael Bohmeyer und sein Team über die vielfältigen Erfahrungen der 1.000 Menschen, die so ein Jahr lang das bedingungslose Grundeinkommen ausprobiert haben.

Im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte zum Thema stehen vor allem die Fragen: Würde durch ein Grundeinkommen niemand mehr arbeiten gehen? Wer erledigt dann die Jobs, auf die niemand mehr aus finanziellen Gründen angewiesen ist? Wie könnte das bedingungslose Grundeinkommen überhaupt finanziert werden? Und würde es nicht einfach zu steigenden Preisen und mehr Inflation führen?

Der Praxistest von “Mein Grundeinkommen” gibt erste Antworten auf diese Fragen. Aber der Anspruch des Vereins geht darüber hinaus: Im „Pilotprojekt Grundeinkommen“, der ersten wissenschaftliche Langzeitstudie zum Grundeinkommen in Deutschland, erforscht er aktuell, wie sich das bedingungslose Grundeinkommen auf die individuelle Gesundheit, den gesellschaftlichen Zusammenhalt oder unser Umweltbewusstsein auswirken könnte.

Gemeinsam mit Volker Zepperitz und Christina Strohm aus dem Team von Michael Bohmeyer wollen wir über die praktischen Erfahrungen mit dem Grundeinkommen diskutieren. Angesichts ihrer Erkenntnisse fragen wir: Könnte das Grundeinkommen helfen, die großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen? Oder wird dieses Konzept eine Utopie bleiben, die sich nicht umsetzen lässt?

Referenten:

Volker Zepperitz, Journalist und Redakteur bei „Mein Grundeinkommen“

Christina Strohm, Moderatorin der Verlosung und Betreuerin der Gewinner bei “Mein Grundeinkommen”


Alle Referent:innen arbeiten eng mit dem Wissenschaftler:innen des Pilotprojekts Grundeinkommen zusammen

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Diskussion

Themengebiet
  • Kontrovers vor Ort
  • Politische Kultur
  • Arbeit
  • Engagement, Ehrenamt und Zivilgesellschaft
  • Glokale Trends
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Volkshochschule Zwickau

inhaltl. Ansprechpartnerin
Leoni Schwan, SLpB

0351 85318-70, Leoni.Schwan@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

25 14

Zur Übersicht