Ist das schon Extremismus?

Datum: 18.10.2021, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Görlitz, Restaurant Sudost: Jakobstraße 4, 02826 Görlitz, Deutschland

Einig sind sich die meisten in der Anerkennung und Verteidigung der Demokratie. Doch an kaum einem Thema entzünden sich derart scharfe Kritiken und Kontroversen wie an dem des politischen Extremismus. Die bis zur Feindseligkeit reichende Vehemenz, mit der die Debatten mitunter geführt werden, ergibt sich aus der Relevanz des Gegenstandes, berühren die Wahrnehmung und der Umgang mit extremistischen Bestrebungen doch zentrale Aspekte des Selbstverständnisses einer Gesellschaft. Dabei stellt die Abgrenzung von Demokratie und Extremismus die wesentliche Grundlage für den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit antidemokratischen Phänomenen dar.

Gemeinsam mit dem Extremismusforscher Prof. Dr. Tom Mannewitz wollen wir daher der Frage nachgehen: „Ist das schon Extremismus?“. Mannewitz stammt selbst aus Sachsen, hat im Freistaat zu Rechtsextremismus, Linksextremismus und Islamismus geforscht und gibt aktuelle Einblicke in die Thematik. Ausgehend von der Situation in Sachsen geht er dabei auf Ideologien, Strategien und Gruppierungen ein. Welche Erscheinungsformen haben Extremisten heutzutage? Wie versuchen Sie demokratische Grundwerte zu unterlaufen? Welche Bewegungen gibt es, die als extremistisch eingestuft werden? Ziel ist es, das Auge zu schärfen für Extremismus in seinen Erscheinungsformen und demokratische Werte zu stärken, um diesem entgegenzutreten.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Diskussion

Themengebiet
  • Kontrovers vor Ort
  • Extremismus
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Volkshochschule Görlitz e.V., Second Attempt e.V /Rabryka SKZ Görlitz

inhaltl. Ansprechpartnerin
Leoni Schwan, SLpB

0351 85318-70, Leoni.Schwan@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D3-03/12

Zur Übersicht