Stillstand ist der Tod: Was bedeutet Corona für das Zusammenleben in Europa?

Online-Debatte im Rahmen der Reihe "Aus der Krise lernen?"

Datum: 09.07.2020, 19:00–20:30 Uhr

Ort: im Internet: Online, Deutschland

In den westlichen Ländern hat die Coronakrise Menschenleben gekostet und die Wirtschaft gebremst. Italien dominierte lange die Berichterstattung mit drastischen Bildern und Schreckensmeldungen, in Großbritannien scheiterte der Versuch, schnell eine Immunität der Gesellschaft zu erreichen, von einem skandinavischen Weg war die Rede, den am Ende nur Schweden ging. Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus ließen die Wirtschaft weltwelt stagnieren, bedrohte etliche Unternehmen und Selbständige in ihrer Existenz und veränderte das Alltagsleben vieler Menschen grundlegend. Manche wichtige Themen verschwanden kurzzeitig aus der öffentlichen Wahrnehmung, andere tauchten nach einiger Zeit umso stärker wieder auf. Das Verhältnis zu den Nachbarländern wurde mancherorts auf eine harte Probe gestellt. Unter www.slpb.de/veranstaltungen/aus-der-krise-lernen hat das Publikum im Vorfeld die Möglichkeit, Fragen zum Thema zu stellen. Mit dem Experten wird es dann unter anderem darüber diskutieren, welche langfristigen Folgen die Pandemie in Italien, Dänemark und Großbritannien hat, vor welchen gesellschaftlichen Herausforderungen die Länder jetzt stehen und was das für das europäische Zusammenleben bedeutet. 

Gäste:

  • Dr. Jan-Jonathan Bock, Programme Director, Cumberland Lodge, Windsor/UK
  • Dr. Christiane Liermann-Traniello, Generalsekretärin der Villa Vigoni, Menaggio/Italien
  • Prof. Dr. Birgit Stöber, Kommunikationsmanagement, BSP Business School Berlin

Moderation: Dr. Roland Löffler, SLpB

Zoom-Beitritt:

https://us02web.zoom.us/j/83593907909 

Per Telefon: 

 +49 69 7104 9922  oder  +49 30 5679 5800  oder +49 695 050 2596

Webinar-ID: 83593907909

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Webtalk

Themengebiet
  • Europäische Union
Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Kooperationspartner

Technische Universität Dresden, Aktion Zivilcourage e.V.

Veranstaltungsnummer

23 15 f

Zur Übersicht