Einreiseverbote und Grenzschließungen in der EU

Jetzt spricht die Legislative! Im Gespräch mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments

Datum: 20.05.2020, 20:00–20:45 Uhr

Ort: Web-Talk: Webinar, Deutschland

Registrierung & Zugang zum Zoom-Webinar

Die Welt ist plötzlicher wieder größer geworden. Am Mittwoch 20. Mai, 20 Uhr lädt die SLpB Sie zu einem Web-Talk ein, um über die Einreiseverbote und Grenzschließungen im Schengen-Raum zu diskutieren. 

Was gestern noch ein Katzensprung entfernt war und ein paar Euro kostete, ist jetzt weit weg, fast unerreichbar. Die Arbeit im Nachbarland, der Studienaufenthalt in Lissabon, der Wanderausflug nach Tschechien. 25 Jahre nach Inkrafttreten der Schengen-Regeln sind die offenen Grenzen innerhalb Europas vorübergehend Geschichte. Einige müssen lediglich auf ihren Sommerurlaub verzichten, andere haben Schwierigkeiten ihrer Arbeit nachzugehen. Das gewohnte Zusammenleben in Europa wird sich mit Sicherheit für viele Europäerinnen und Europäer ändern.

In Krisenzeiten hört und sieht man vor allem die Exekutive und die Regierungsparteien. Was aber denken und sagen die Abgeordneten bzw. die Opposition? In der Reihe „Jetzt spricht die Legislative“ kommen Parlamentarierinnen und Parlamentarier verschiedener Parteien zu Wort und mit Ihnen ins Gespräch.

Die Gäste am 20. Mai sind die beiden Europaabgeordneten Constanze Krehl (SPD) und Svenja Hahn (FDP). Es moderiert Ralf Geißler, Wirtschaftsredakteur bei MDR aktuell.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Webtalk

Themengebiet
  • Europäische Union
Veranstalter
SLpB, Referat 2
inhaltl. Ansprechpartnerin
Sophie Quadt, SLpB

0351-8531854,

Veranstaltungsnummer

23 13 a

Zur Übersicht