#zocken, #ballern, #lernen – Faszination Games

Folge 4: Die gläsernen Gamer*innen

Datum: 14.10.2020, 18:00–20:00 Uhr

Ort: Zwickau: Zwickau, Deutschland

Computerspiele sind Teil unserer Kultur und das Massenkommunikationsmedium des 21. Jahrhunderts. Mit einem Umsatz von über 4 Milliarden Euro pro Jahr (2018) sind Games der wichtigste Wirtschaftsfaktor im Bereich der Unterhaltung. Mehr als 34 Millionen Menschen in Deutschland spielen regelmäßig und tauchen ein in märchenhafte Pixelwelten. Etwa 524 Unternehmen in Deutschland entwickeln und vertreiben Computerspiele. Viele sind davon kostenlos. Wirklich? Insbesondere Eltern, Angehörige und Pädagogen sind gefordert, Kinder und Jugendliche für diese Themen zu sensibilisieren. Warum Vorsicht geboten ist bei angeblich kostenlosen Spielen und Apps, die nicht selten kostenpflichtige Zusatzangebote innerhalb des Spiels enthalten und auf persönlichen Daten der Spieler*innen zugreifen, wird an Beispielen erläutert.

Dr. Benjamin Bigl gibt in der Veranstaltungsreihe #zocken, #ballern, #lernen – Faszination Games einen Überblick über die Spielelandschaft in Deutschland und zeigt, was und warum uns Spielen fasziniert aber auch warum es nötig ist, mit gängigen Vorurteilen gegenüber Games und Gamer*innen aufzuräumen. Die Vorträge zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen klären, welche Spiele es gibt, wie diese wirken und wie wir problematische Nutzungsaspekte erkennen und souverän meistern können.

Vorbehaltlich weiterer amtlicher Veranstaltungs- und Ausgehbeschränkungen findet dieser Vortrag in Zwickau  statt. Bitte melden Sie sich an, so dass wir Sie bei Änderungen rechtzeitig informieren können.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Freie Plätze

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

Informationen

Veranstaltungsart

Vortrag mit Diskussion

Themengebiet
  • Medien und Digitales
Zielgruppe
  • Lehrer / Pädagogen
  • MedienpädagogInnen
  • Mittler politischer Bildung
  • freie Träger der Erwachsenenbildung / Sozialarbeit
  • Studenten
Veranstalter
SLpB, Referat 1
Kooperationspartner

Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK)

inhaltl. Ansprechpartnerinnen
Sabine Kirst, SLpB

0351 85318-20, sabine.kirst@slpb.smk.sachsen.de

Dr. Annette Rehfeld-Staudt, SLpB

0351 85318-46, annette.rehfeld-staudt@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

15 07

Zur Übersicht