Literaturreihe "Sprachen machen Leute"

Artur Becker liest aus "Der unsterbliche Mr. Lindley"

Datum: 28.04.2020, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Dresden, Villa Augustin: Erich-Kästner Haus der Literatur, Villa Augustin , Antonstraße 1, 01097 Dresden, Deutschland

Artur Becker – „Drang nach Osten“ / Lesung und Gespräch / Moderation Michael G. Fritz

Artur Becker wurde 1968 in Bartoszyce, Polen, als Artur Bekier geboren. In Bremen studierte er Kulturgeschichte Osteuropas und deutsche Literatur- und Sprachwissen-schaft. Während er seine ersten Texte noch auf Polnisch schrieb, veröffentlicht er seit 1989 auf Deutsch. Er erhielt u.a. den Adelbert-von-Chamisso-Preis 2012.  

„Der unsterbliche Mr. Lindley":
Es ist ein heißes Augustwochenende. Das polnische-deutsche Familientreffen der Brikschinskis findet in diesem Jahr in einem neuen Hotel in Frankfurt statt, dem Lindley. Besonders für Robert ist es eine willkommene Auszeit; im Kreuz einen ganzen Sack voller Probleme, erhofft er sich während der Tage fern von Berlin Ablenkung und Entspannung. Und die ist ihm gewiss. Er verliebt sich nicht nur in eine russisch-jüdische Künstlerin und kommt in den Genuss halluzinogener Pilze (die das Hotel für besondere Freunde anbietet), sondern macht auch im Keller einer vietnamesischen Bar Bekanntschaft mit dem britischen Ingenieur William Lindley (der allerdings schon im 19. Jahrhundert die Frankfurter Kanalisation erbaut hat). An dessen Seite begegnet er im Untergrund der Stadt alten Freunden und Verstorbenen, während sein Vater im Hotel das Zeitliche segnet, die Leiche verschwindet, die Mutter in Ohnmacht fällt – und der Vater endlich in der festen Überzeugung, er sei Jesus Christus, wieder auftaucht.


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Literaturreihe „Sprachen machen Leute“ statt. Eine Kooperationsveranstaltung des Erich Kästner - Haus für Literatur e.V. Dresden mit der SLpB.


Die Reihe zeigt nicht nur, wie facettenreich die deutsche Literatur ist, sondern beweist auch, auf welch großartige Weise die zugewanderten Schriftsteller die deutsche Literatur bereichern.

Am Vorabend der Lesung mit Gespräch findet am Montag, 27.4., 18.30 Uhr eine Schreibwerkstatt mit Artur Becker und Michael G. Fritz statt. Informationen über: kontakt@kaestnerhaus-literatur.de.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

€ 6,00

Teilnahmegebühr ermäßigt

€ 4,00

Mögliche Zahlungsarten
  • Barzahlung vor Ort

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Lesung mit Diskussion

Themengebiet
  • Geschichte - Allgemein
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Kooperationspartner

Erich Käster Haus für Literatur e.V., Dresden

inhaltl. Ansprechpartnerin
Claudia Anke, SLpB

0351 85318-13, claudia.anke@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D1-23 a

Zur Übersicht