Auf dem Weg zu freien Formen des Justizvollzugs

Resozialisierung mit Haftvermeidung realisieren

Datum: 10.–11.01.2020, 16:00–18:00 Uhr

Ort: Meißen, Evangelische Akademie: Freiheit 16, Meißen, Deutschland

ZIELE DER TAGUNG

Ziel des Justizvollzugs in Sachsen wie anderswo ist, „zu einem Leben in sozialer Verantwortung ohne Straftaten“ zu befähigen. Dass dies im geschlossenen Vollzug, also im Gefängnis, sehr oft nicht gelingt, ist bekannt. Insbesondere die vielen Kurz- und Ersatzfreiheitsstrafler werden im Gefängnis eher kriminalisiert als resozialisiert.

Der Verein zur Förderung Strafgefangener und Haftentlassener HAMMER WEG e.V. will darum bei der Umsetzung dessen helfen, was das Sächsische Strafvollzugsgesetz ausdrücklich vorsieht: die freie Form des Justizvollzugs, bei dem Inhaftierte das Leben in sozialer Verantwortung gemeinsam mit anderen projektbezogen einüben können.

Die 20. Meißener Tagung will im Miteinander von ehren- und hauptamtlich im Justizvollzug Tätigen Rahmenbedingungen dafür benennen, von Erfahrungen andernorts dafür lernen und erste Schritte zur Realisierung aufzeigen. Gern auch wieder gemeinsam mit Gefangenen, die in Lockerung sind, mit Ehemaligen und ihren Angehörigen.

PROGRAMM

Das Tagungsprogramm entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis 18. Dezember 2019 per E-Mail oder telefonisch an:

Hanna Einenkel, Hammerweg e. V.
Telefon (0351) 848 55 35
E-Mail: hanna-einenkel@hammerweg.eu

Anmeldung

Teilnahmegebühr

€ 66,00

Teilnahmegebühr ohne Übernachtung

€ 34,00

Teilnahmegebühr ermäßigt

€ 15,00

Teilnahmegebühr ermäßigt ohne Übernachtung

€ 15,00

Mögliche Zahlungsarten
  • Überweisung

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Tagung / Symposium

Themengebiet
  • Innere Sicherheit
  • Recht und Verfassung
  • Politische Bildung
Zielgruppe
  • Fachpublikum
  • Führungskräfte
  • Justiz / Strafvollzug
  • Politiker / Abgeordnete
Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Hammer Weg e. V.

inhaltl. Ansprechpartner
Friedemann Brause, SLpB

0351-8531856, friedemann.brause@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

24 01

Download

Zur Übersicht