Aufbruch.Durchbruch.Umbruch

SED und Stasi in der Region vor dem Ende

Datum: 28.11.2019, 18:00 Uhr

Ort: Chemnitz, Sächsisches Staatsarchiv: Elsasser Straße 8, , 09120 Chemnitz, Deutschland

Als Gäste der Gesprächsrunde sind u.a. Dr. Clemens Vollnhals (Historiker, Hannah-Arendt-Institut Dresden), Dr. Peter Seifert (OB Chemnitz a.D.) und Frank Heidan (Mitglied Gruppe der 20 Plauen) vorgesehen.

Der Moderator Mirko Drotschmann, Jahrgang 1986, ist vor allem dem jüngeren Publikum aus diversen Social-Media Kanälen bekannt. Gerade er soll an diesem Abend junge Leute für das Thema interessieren.

Begleitend zur Abendveranstaltung wird es eine Archivpräsentation des Stasi-Unterlagen-Archivs Chemnitz und des Staatsarchivs Chemnitz geben, deren Unterlagen schlaglichtartig das Zusammenspiel von SED und MfS im Jahr 1989 auf Bezirksebene darstellen soll und die ab dem 10.10.2019 zu sehen ist.

Achtung - Anfangszeit! Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der BStU, ob die Anfangszeit geändert wurde! www.bstu.de/archiv/standorte/chemnitz/

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion

Themengebiet
  • Geschichte - Allgemein
  • Friedliche Revolution
  • Geschichte - Sachsen
Zielgruppe
  • Interessierte
  • Hochschule
  • Jugendarbeit
  • Kirche
  • Schüler
  • Studenten
  • Elternvertreter / Eltern
Veranstalter
BStU-Außenstelle Chemnitz
Kooperationspartner

SLpB, Referat 2

inhaltl. Ansprechpartnerin
Dr. Eva-Maria Zehrer, SLpB

0351 85318-32, eva-maria.zehrer@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

21 36

Zur Übersicht