Die anderen Leben

Wie war das Leben in der DDR, wie wird der Mauerfall erinnert und wie wurden die Veränderungen in den vergangenen 30 Jahren erlebt?

Datum: 08.10.2019, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Schkeuditz, VHS Nordsachsen: Bergbreite 1, 04435 Schkeuditz, Deutschland

Sabine Michel und Dörte Grimm (beide Regisseurin & Autorin) haben den Mauerfall und die Zeit nach der Wiedervereinigung in ihren eigenen Familien erlebt und für den Gesprächsband DIE ANDEREN LEBEN zehn aufschlussreiche, berührende und aufwühlende Gespräche zwischen ostdeutschen damaligen Kindern und ihren Eltern aufgeschrieben. Sie dokumentieren, wie ehrlich und entwaffnend gesprochen wird, über das was tatsächlich in den Familien passiert ist: in der DDR, nach der Friedlichen Revolution und bis heute. Sie lesen aus diesen emotionalen Gesprächen und zeigen kurze Ausschnitte aus ihren Dokumentarfilmen. Im Anschluss bieten sie durch Fragen und Antworten für die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu teilen und einen Ausflug in die eigene Biografie zu wagen.

Das Projekt „Die anderen Leben“ wurde gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Lesung mit Diskussion

Themengebiet
  • Kontrovers vor Ort
  • Geschichte - Allgemein
  • Soziales, Familien, Senioren, Frauen und Jugend
  • Geschichte - DDR
  • Friedliche Revolution
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Direktion
Kooperationspartner

Volkshochschule Nordsachsen

inhaltl. Ansprechpartner
Lutz Tittmann, SLpB

0351 85318-73, lutz.tittmann@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D3-03/10 e

Zur Übersicht