(Wie) Redest Du mit mir?

Wie unsere Kommunikation verkommt und wir alle die Folgen (er)tragen müssen

Datum: 05.11.2019, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Kirchberg, Familienzentrum im Haus der Parität: Bahnhofstraße 19, 08107 Kirchberg, Deutschland

Dr. Jörg Heidig und Dr. Christoph Meißelbach

Jörg Heidig hat sich mit in seinem Buch „Die Kultur der Hinterfragung“, das er gemeinsam mit seinem Kollegen Benjamin Zips verfasst hat, nach eigenem Bekunden und ganz bewusst zwischen alle Stühle gesetzt. Das verlangt Mut. Warum schreibt jemand ein Buch, für das er glaubt aus allen Richtungen angefeindet zu werden? Weil er die Zeit für gekommen hält? Weil er die Zustände nicht mehr erträgt? Weil er sich sonst ausgeliefert sieht oder weil er einen Weckruf starten will? Von allen etwas, steht zu vermuten und weil er Mut machen will, Kommunikation - nicht nur verbale – neu zu üben. Die Referenten des Abends werden darüber streiten und dabei üben. Wir dürfen gespannt sein.

Jörg Heidig hat nach Abitur und Berufsausbildung in der Arbeit mit Flüchtlingen mehrere Jahre in Bosnien-Herzegowina gelebt und gearbeitet. Nach dem Studium der Kommunikationspsychologie arbeitete er u.a. als Projektleiter. Seit einigen Jahren ist er beratend für pädagogische Einrichtungen, soziale Organisationen und Behörden tätig. Er übernimmt Lehraufträge an der HS der sächsischen Polizei, der Dresden International University, der TU Dresden und der HS Zittau/Görlitz.

Dr. Christoph Meißelbach ist seit 2009 als Politikwissenschaftler an der Technischen Universität Dresden tätig. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehören die psychologischen Grundlagen politischen und sozialen Handelns sowie die Veränderungen der Demokratie unter den Bedingungen der Digitalisierung. Als Mitarbeiter an der Professur für Politische Systeme und Systemvergleich von Prof. Patzelt hat er die politisch-kulturellen Entwicklungen und öffentlichen Debatten der letzten Jahre aus nächster Nähe forscherisch und kritisch begleitet.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Vortrag mit Diskussion

Themengebiet
  • Kontrovers vor Ort
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Direktion
Kooperationspartner

Volkshochschule Zwickau

inhaltl. Ansprechpartner
Lutz Tittmann, SLpB

0351 85318-73, lutz.tittmann@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D3-03/3

Zur Übersicht