Posseck - Öffnung der "Grünen Grenze" 1989

Zeitzeugengespräch

Datum: 21.12.2019, 15:30 Uhr

Ort: Posseck: Gemeinde Triebel, 08606 Triebel, Deutschland

Wenn ein kleines Dorf von seiner bisherigen Lebensader abgetrennt wird, wie es mit dem Mauerbau 1961 geschehen war, dann hat das oft gravierendere und unmittelbarere Folgen als bei einer größeren Stadt. Ebenso herausfordernd ist es aber, wenn dieser Riss plötzlich wieder gekittet werden soll.

Bei Kaffee, Stollen und Brötchen werden am Vorabend des 4. Advents Zeitzeugen berichten, was sie erlebt und erlitten haben und wie sie heute mit ihren bayerischen Nachbarn umgehen.

Eine Ausstellung der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung veranschaulicht die Ereignisse um Mauerbau, Alltagsleben an der Grünen Grenze und Maueröffnung.

Bitte entnehmen Sie den örtlichen Aushängen und Bekanntmachungen, ob sich der Veranstaltungsraum in Posseck geändert hat. Alle Räume sind jedoch nur wenige Laufmeter voneinander entfernt.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Begleitveranstaltung zur Ausstellung

Themengebiet
  • Friedliche Revolution
  • Geschichte - Sachsen
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Kooperationspartner

Gemeinde Triebel

inhaltl. Ansprechpartnerin
Dr. Eva-Maria Zehrer, SLpB

0351 85318-32, eva-maria.zehrer@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

21 47

Zur Übersicht