Wie weiter in Venezuela?

Vortrag und Diskussion mit Cecilia Rodriguez

Datum

28.03.2019 19:00–20:30 Uhr

Ort
Dresden, Ökumenisches Informationszentrum
Kreuzstraße 7, 01067 Dresden, Deutschland
Ort

4. Stock

Venezuela ist ein Land in der Krise. Die soziale Umverteilungspolitik der Regierungen Chávez und Maduro ist gescheitert und hat dem Land eine Hungersnot beschert. Präsident Maduro will seinen Kurs jedoch nicht ändern und regiert zunehmend autokratisch. Über die gesellschaftliche Spaltung berichtet die im deutschen Exil lebende Journalistin Cecilia Rodriguez.

Cecilia Rodriguez ist eine in ihrer Heimat mehrfach ausgezeichnete venezolanische Fotojournalistin. Sie hat wegen politischer Verfolgung in Deutschland Asyl erhalten.


Veranstaltungsart

Vortrag

Themengebiet
  • Europa / Internationales
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Informationen
Lucas Fischer, SLpB

0351 853 18-71, lucas.fischer@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Kooperationspartner

Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

Veranstaltungsnummer

25 07

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht