Gwangju 1980 - Widerstand gegen die Diktatur

Demokratiebewegung in Südkorea

Datum

20.03.2019 19:00–20:30 Uhr

Ort
Dresden, Kino im Kasten
August-Bebel-Str. 20, 01219 Dresden, Deutschland

Nach tagelangen Massendemonstrationen gegen die Militärdiktatur schlug das Militär die Proteste am 18. Mai gewaltsam nieder. In den folgenden Tagen wurden zahllose Menschen verhaftet und getötet. Das Geschehene wurde vertuscht, bis sich die Militärdiktatur 1987 durch die Zuspitzung der Proteste dem Willen der Bevölkerung ergab. Der Aufstand von Gwangju wird heute als Meilenstein für die Demokratisierung Südkoreas gefeiert.

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung und der Korea Verband zeigen am 20. März, 19 Uhr, drei Kurzfilme, welche die Geschehnisse drastisch zeigen. Im Anschluss erfolgt eine Einordnung und Diskussion. Der Eintritt ist frei, keine Voranmeldung nötig.


Veranstaltungsart

Filmvorführung mit Diskussion

Themengebiet
  • Europa / Internationales
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Informationen
Lucas Fischer, SLpB

0351 853 18-71, lucas.fischer@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Kooperationspartner

Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden

Veranstaltungsnummer

25 03

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht