Der verkannte Glücksfall? 70 Jahre Grundgesetz

Alt gegen jung? Auf der Suche nach einem neuen Generationenvertrag

Datum: 16.05.2019, 19:00–21:00 Uhr

Ort: Dresden, Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen: Dresden, Schloßstraße 24, 01067 Dresden, Deutschland

Deutschland wird älter und bunter. Was passiert, wenn die Rente kaum zum Leben reicht? Wie kann das sein, wenn zugleich die Ausgaben im Sozialsektor ständig anwachsen? Der demografische Wandel wirft Fragen der Alterssicherung, der sozialen Gerechtigkeit und der Chancengleichheit auf. Wie gehen wir zukünftig mit Fragen der sozialen Sicherungssysteme bei immer neuen Anspruchsgruppen um? Hilft der neue Vorschlag zu grundlegender Sozialstaatsreform? Brauchen wir eine neue Kooperationskultur zwischen Wohlfahrtsorganisationen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft?

Es diskutieren:

  • Bischof Jochen Bohl, von 2004 bis 2015 Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens
  • Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos in der SPD
  • Matthias Mitzscherlich, Diözesan-Caritasdirektor des Caritasverbands für das Bistum Dresden-Meißen e. V.
  • Dr. Felix Rösel, Mitarbeiter des ifo-Instituts und Mitglied der Jungen Rentenkommission.

Anmeldung

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nur erforderlich, falls im Veranstaltungstext ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Informationen

Veranstaltungsart

Gespräch mit Diskussion

Themengebiet
  • Geschichte - Allgemein
  • Innere Sicherheit
  • Politische Bildung
  • Politische Ordnung und Politisches System
Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Kooperationspartner

Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen

inhaltl. Ansprechpartnerin
Justyna David, SLpB

0351 85318-14, justyna.david@slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D1-15

Download

Zur Übersicht