Bruch|Stücke

Die Novemberpogrome in Sachsen 1938

Datum

21.03.2019 12:00–12:30 Uhr

Ort
Leipzig, Buchmesse, Forum Politik und Medienbildung
Leipzig, Deutschland
Ort

Halle 2, Stand D400

Zum 80. Mal jährten sich im 2018 die antisemitischen Novemberpogrome im Deutschen Reich. Übergriffe und Gewalt richteten sich auch auf dem Gebiet des heutigen Sachsen flächendeckend gegen jüdische Gemeinden, Geschäfte und Wohnungen. Vor allem aber betrafen sie jene Menschen, die nach nationalsozialistischen Kriterien als Juden verfolgt waren: Sie wurden verhaftet, misshandelt und in einigen Fällen getötet. Das im Rahmen des Projekts BRUCH|STÜCKE entstandene gleichnamige Buch wird vom Autor Daniel Ristau im Gespräch mit Werner Rellecke (SLpB) vorgestellt. 


Veranstaltungsart

Gespräch mit Diskussion

Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Informationen
Sindy Röder, SLpB

0351 85318-40, sindy.roeder@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Die Veranstaltung findet auf dem Gelände der Leipziger Buchmesse statt. Bitte informieren Sie sich zu gegebener Zeit noch einmal im Messeprogramm oder im März auf unserer Homepage.

Veranstaltungsnummer

3102-1

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht