"Vertrauen in den Staat, Misstrauen gegenüber seinen Vertretern(?)"

Vorstellung und Diskussion zum Sachsen-Monitor 2018

Datum

16.01.2019 18:00–20:00 Uhr

Ort
Mittweida, Hochschule Mittweida
Am Schwanenteich 4b , 09648 Mittweida, Deutschland
Ort

Studio B im Grunert de Jacomé Bau der Hochschule Mittweida

 

Am 13. November ist es soweit – die deutschlandweit mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2018 werden veröffentlicht. Die Umfrage zu den Einstellungen und Meinungen der Sachsen hat in den letzten zwei Jahren Schlagzeilen gemacht. Für den Sachsen-Monitor wurden 2018 vom Institut dimap mehr als 1.000 sächsische BürgerInnen im Auftrag der Staatskanzlei befragt. Neben der sozialen und wirtschaftlichen Lage, Zukunftsperspektiven und der Bewertung der politischen Kultur im Freistaat, misst der Sachsen-Monitor auch besondere Gefährdungsmomente für die Demokratie.

Das Institut für Kompetenz, Kommunikation & Sport (IKKS) der Hochschule Mittweida stellt gemeinsam mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) die Ergebnisse dieser dritten landesweiten Umfrage vor.

Wie kommt zu dem Zwiespalt "Vertrauen in den Staat, Misstrauen gegenüber seinen Vertretern"? Was muss sich in der sächsischen Zivilgesellschaft, in Politik und Verwaltung ändern, um mehr Vertrauen und Zusammenhalt herzustellen, um Spaltungen zu überwinden? Und warum gibt es weiterhin eine hohe Ablehnung von Fremden?

Grüßwort - Dr. Roland Löffler (Direktor der SLpB)
Vorstellung der Ergebnisse - Dr. Florens Mayer (dimap)
Diskussion: Matthias Damm (CDU, Landrat Mittelsachsen), Henning Homann (SPD, Stv. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag), Wolfram Günther (Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Sächsischen Landtages), Dr. Rolf Weigand (AfD, Mitglied des Sächsischen Landtages), Marika Tändler-Walenta (DIE LINKE, Kreisvorsitzende Mittelsachsen)
Moderation: Bastian Wierzioch (MDR Kultur)



Veranstaltungsart

Vortrag mit Podium

Themengebiet
  • Innenpolitik
  • Politische Bildung
  • Politisches System / Politische Ordnung
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB - Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Hochschule Mittweida


Informationen
Justyna David, SLpB

0351 85318-14, justyna.david@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

D1-01

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht