Braucht Sachsen Europa?

Datum

29.11.2018 19:00 Uhr

Ort
Dresden, SLpB
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Schützenhofstraße 36, 01129 Dresden, Deutschland

27 Prozent der Sachsen haben Vertrauen in die Arbeit des Europäischen Parlamentes (Sachsen-Monitor 2017). Wieso ist dieser Wert so niedrig? Welche Bedeutung hat Europa für Sachsen und wieso kommt diese beim Bürger nicht an? Braucht es neue Formen der Mitbestimmung in Europa ? Darüber diskutieren wir mit Prof. Dr. Astrid Lorenz, der Europaabgeordneten Constanze Krehl, Torsten Küllig (Mehr Demokratie e.V. Sachsen) und Europa-Staatsminister Oliver Schenk (angefragt).


Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion

Themengebiet
  • Europa / Internationales
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Informationen
Lucas Fischer, SLpB

0351 853 18-71, lucas.fischer@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Veranstaltungsnummer

25 05

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht