Die Revolution 1918/1919 und ihre Folgen

Datum

15.–16.11.2018 10:00–15:00 Uhr

Ort
Dresden, SLpB
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Schützenhofstraße 36, 01129 Dresden, Deutschland
Ort

Veranstaltungssaal, Hauptgebäude

Im November 2018 jähren sich die revolutionären Ereignisse, die das Ende des Ersten Weltkriegs und den Übergang von der Monarchie zur parlamentarischen Demokratie in Deutschland markieren, zum 100. Mal. Diese Ereignisse prägten die Weimarer Republik und wirkten darüber hinaus lange Zeit nach. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung stellen neun Referenten ganz unterschiedliche Aspekte der Revolution und ihrer Folgen für Sachsen und das Deutsche Reich in politischer und gesellschaftlicher Perspektive vor. 


Veranstaltungsart

Tagung / Symposium

Themengebiet
  • Deutsche Geschichte / Geschichte allgemein
  • Sächsische Geschichte / Landeskunde
Zielgruppe
  • Interessierte
  • Lehrer / Pädagogen
  • Studenten
  • Journalisten / Medien
Veranstalter
SLpB, Referat 3

Für die Verpflegung (Mittagessen und Getränke) wird ein Tagesbeitrag von 5,- Euro erhoben, somit 10,- Euro für beide Tage

Bitte melden Sie sich an bei Frau Sindy Röder, SLpB, Referat 3 über sindy.roeder@remove-this.slpb.smk.sachsen.de oder Telefon 0351 - 853 18 40.

Veranstaltungsnummer

31 07

Teilnahmegebühr

keine

Download
Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht