Karl-Marx-Stadt im Spiegel von Dokumenten des MfS und der SED

Datum

11.10.2018 18:00 Uhr

Ort
Chemnitz, Sächsisches Staatsarchiv
Elsasser Straße 8, , 09120 Chemnitz, Deutschland

Anlässlich des Karl-Marx-Jahres 1953 benannte die SED-Führung Chemnitz als Hauptstadt dieses Bezirkes in "Karl-Marx-Stadt" um, was vielen Alteingesessenen nicht gefiel. Trotzdem blieb es während des Volksaufstandes im gleichen Jahr gerade in dieser Stadt deutlich ruhiger als anderswo. Aber auch in Karl-Marx-Stadt gab es sog. "subversive Kräfte". Wie Stasi und SED das sahen und beschrieben, soll dieser Abend verdeutlichen.


Veranstaltungsart

Vortrag mit Podium

Themengebiet
  • Diktatur - Aufarbeitung und Systemvergleich
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
BStU-Außenstelle Chemnitz
Informationen
Dr. Eva-Maria Zehrer, SLpB

0351 85318-32, eva-maria.zehrer@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Kooperationspartner

SLpB, Referat 2

Veranstaltungsnummer

21 44

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht