Voll der Osten -Leben in der DDR

Ausstellungseröffnung mit Jens Weißflog und den Ausstellungsmachern

Datum

17.09.2018 19:00 Uhr

Ort
Radebeul, Landesbühnen Sachsen
Meißner Straße 125, 01445 Radebeul, Deutschland

In den 80er Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und knipste, was ihm vor die Linse kam - oft Dinge, die andere Fotografen übersehen hatten oder für unwichtig hielten. "Im Mittelpunkt steht der Mensch", lautete einer der Grundsätze des sehr zweifelhaften "sozialistischen Realismus". Die Realität sah anders aus. Aber Hauswald verwirklichte diesen Anspruch auf seine eigene Weise. Dafür bekam er keinen Kunstpreis, sondern Ärger mit den SED-Behörden und der Stasi.

20 Plakate zeigen solche beeindruckenden Fotos des Radebeuler Fotografen, der zusammen mit dem Texteschreiber Stefan Wolle in seine Heimatstadt Radebeul kommen wird, um die Ausstellung zu eröffnen.

Bei diesem Gespräch wird außerdem der mehrfache Olympiasieger und vielfache Weltmeister im Skispringen Jens Weißflog anwesend sein.


Veranstaltungsart

Begleitveranstaltung zur Ausstellung

Themengebiet
  • Deutsche Geschichte / Geschichte allgemein
Zielgruppe
  • Interessierte
Veranstalter
SLpB, Referat 2
Informationen
Dr. Eva-Maria Zehrer, SLpB

0351 85318-32, eva-maria.zehrer@remove-this.slpb.smk.sachsen.de

Achtung, geänderte Anfangszeit! Die Veranstaltung beginnt erst um 19 Uhr!

Kooperationspartner

Landesbühnen Sachsen

Veranstaltungsnummer

21 01

Teilnahmegebühr

keine

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Online-Anmeldung möglich. Soweit erforderlich finden Sie alternative Anmeldemöglichkeiten im Abschnitt „Informationen“.

Zur Übersicht