06.10.2022 Dresden
Europäische Erinnerungskulturen zwischen Populismus und Aufklärung
###CATEGORY_ICON###
Diskussion
06.10.2022–08.10.2022 Dresden
Impulse, Herausforderungen, Strategien
###CATEGORY_ICON###
Tagung
17.10.2022 Chemnitz
Buchvorstellung
###CATEGORY_ICON###
Vortrag
19.10.2022 Delitzsch
Gespräch und Lesung mit dem Schriftsteller und Künstler Jürgen Hultenreich
###CATEGORY_ICON###
Lesung
24.10.2022 Dresden
Astra Werke Postkarte

(3/3) „Pro Tag bekamen wir eine Schnitte Brot“

Eine junge Frau aus Polen musste 1944 und 1945 in den Chemnitzer Astra Werken Zwangsarbeit leisten. Nach Sachsen kam sie zusammen mit 500 weiteren Frauen – mit einem Transport aus Auschwitz. Im Konzentrationslager hatten sie alle am eigenen Leib  …

Abb. 23 Astra Werke A G Werk I I Waplerstr. In Chemnitz 2014 Seite 316

(2/3) NS-Zwangsarbeit in Sachsen: „Die Verantwortung lag bei den Betrieben selbst“

Ab 1942 wurde Sachsen zum wichtigen Standort der Rüstungsindustrie. Die Massenproduktion in Flugzeug- und Autofabriken, im Bergbau und in der Stahlherstellung erhielt das NS-Regime durch Zwangsarbeit aufrecht. Während des Krieges wurden in Sachsen  …

image-10426

(1/3) Zweiter Weltkrieg: 500.000 Zwangsarbeiter in Sachsen

Im nationalsozialistischen Deutschland wurden vor Aller Augen Millionen von Menschen als Zwangsarbeiter ausgebeutet. Allein in Sachsen starben 11.000 sowjetische Kriegsgefangene im Zusammenhang mit ihrem Arbeitseinsatz. Bis heute ist das Thema noch  …

M A W E5356

„Ich hatte einst ein schönes Vaterland…“

So dichtete Heinrich Heine 1832 im Pariser Exil. Der aus Sachsen stammende Schauspieler Roman Knižka wählte diese Worte als Leitspruch des literarischen Kammerkonzerts, das er gemeinsam mit dem Bläserquintett „Opus 45“ und der Sopranistin  …

Die vorgestellten Bücher sind nur eine Auswahl.
Weitere Bücher finden Sie im Online Bestellsystem.