• image-4796

    30 Minuten übereinstimmendes Schweigen

    Lyriker Utz Rachowski liest aus seinem jüngsten Band. Mit seinen erstmals veröffentlichten Briefen aus der Haft verbindet Rachowski eine solidarische und selbstbewußte Botschaft.

    Weiterlesen
  • image-4569

    Ausstellungseröffnung „Voll der Osten“ von Harald Hauswald und Stefan Wolle in Plauen

    Am 9.11.2018 um 19.30 Uhr wurde in der Galerie Forum K in Plauen/V. die Ausstellung „Voll der Osten“ mit Fotos von Harald Hauswald und Texten von Stefan Wolle eröffnet. Auch die SLpB war bei der Ausstellungseröffnung vor Ort.

    Weiterlesen
  • image-4561

    Versöhnung durch Aufarbeitung? Der Umgang mit geheimpolizeilichen Akten im internationalen Vergleich

    Am 20. September fand in der Unterkirche der Frauenkirche eine Podiumsdiskussion statt. Thema war die Aufarbeitung diktatorischer Unterdrückungsmaßnahmen. Dabei berichteten drei Referenten über die Situation in Chile, der Ukraine und Südafrika. Ungefähr 50 Menschen waren gekommen, um zu hören, was aus den drei Erdteilen berichtet wird.

    Weiterlesen
  • image-2454

    Leben unter den Augen der Stasi

    Am 5.5.2018 öffneten sich viele Türen in Leipzig und Halle für die Besucher der Museumsnacht.

    Weiterlesen
  • image-2442

    Zwischen Rebellion und Repression - das Jahr 1968 in der DDR

    Am 5. Mai kamen viele Interessierte jeden Alters in die Außenstelle der Stasi-Unterlagenbehörde in Chemnitz. Die Veranstaltung im Rahmen der Museumsnacht und in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung thematisierte die Rolle des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) während des Prager Frühlings.

    Weiterlesen
  • image-1532

    Er hatte Humor und Ideale. Persönliche Erinnerung an Günter Schabowski

    Im Alter von 86 Jahre ist Günter Schabowski am 1. November 2015 gestorben. Er wurde weltbekannt, als er am 9. November 1989 im Internationalen Pressezentrum Ostberlins die Grenzöffnung, "sofort, unverzüglich", verkündete – eine weltpolitische Sensation. Schabowski verkündete nicht nur die Öffnung der Mauer, als Mitglied im SED-Politbüro war er auch mitverantwortlich für die Toten an der Mauer. Er stellte sich der Verantwortung und sprach öffentlich darüber. Bei einem Gespräch lernten sich Günter Schabowski und Frank Richter kennen und schätzen. Eine persönliche Erinnerung von Frank Richter.

    Weiterlesen
  • image-4550

    Rede von Frank Richter bei der Feierstunde zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit im Sächsischen Landtag am 3. Oktober 2015

    "Im Herbst 1989, mitten im Geschehen dessen, was wir heute die Friedliche Revolution in der DDR nennen, erfüllte sich für mich ein Traum. Es war der Traum, ein Leben in äußerlicher Freiheit und ohne Angst vor ideologisch begründeten Repressionen führen zu können. Ich war glücklich." Frank Richter, Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung sprach im Rahmen der Feierstunde zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit im Plenarsaal des Sächsischen Landtages.

    Weiterlesen
  • Gedenken und Gedanken: Offene Worte im Dialog

    Bad Elster, 13. September 2015: Auf das Publikum im König-Albert-Theater wartete die Veranstaltung „Gedenken und Gedanken: Offene Worte im Dialog“. Die Protagonisten des Abends hießen Dr. Gregor Gysi, DIE LINKE, und Frank Richter, Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Ein vielversprechender Titel, ein ebenso vielversprechendes Podium im Dreiländereck Sachsens, Bayerns und Tschechiens.

    Weiterlesen
  • image-1348

    Wir wollen alles sehen

    Auch für Insider überraschend war der Fund von 300 Filmen eines fast unbekannten Filmstudios der DDR. Die Dokumentarfilme der Staatlichen Filmdokumentation (SFD) sollten nachfolgenden Generationen einen unverstellten Blick auf das sozialistische Leben in den 1970er und -80er Jahren ermöglichen. Der Dokumentarfilm „Der heimliche Blick - Wie die DDR sich selbst beobachtete“ erzählt die Geschichte der SFD. Vorpremiere war am 23. Februar 2015 in der SLpB.

    Weiterlesen
  • image-1299

    Die Revolution im Comic

    Mit „Herbst der Entscheidung“ hat die Landeszentrale ein neues Buch zum Herbst ‘89 im Angebot. Das Buch ist ein Experiment, da die Geschichte in Form einer Graphic Novel erzählt wird - ein Angebot nicht nur für historisch Interessierte. Eine Leseempfehlung.

    Weiterlesen